+
Ermöglicht auch uneingeloggten Besuchern das Stöbern auf seiner neuen Homepage: der Kurznachrichtendienst Twitter. Foto: Ole Spata

Twitters neue Homepage: Mehr mitlesen ohne Einloggen

Twitter senkt seine Barrieren. Besucher können nun auch ohne Account mehr Tweets lesen und Diskussionen in Echtzeit verfolgen. Außerdem wartet der Kurznachrichtendienst mit einer neuen Startseite auf.

Berlin (dpa/tmn) - Mit einer neuen Homepage will Twitter auch für unangemeldete Nutzer oder Besucher ohne Konto interessanter werden.

Dort lassen sich ohne Log-in nun nicht nur einzelne Tweets finden, sondern leicht auch ganze Geschichten und Konversationen in Echtzeit verfolgen. Zudem erhält die Startseite ein neues Design, wie es bisher nur in den USA und Japan verfügbar war: Anhand ausgewählter Tweets samt Bildern oder Videos präsentiert der Dienst aktuelle oder interessante Themen und Geschichten.

Sie sollen Ausgangspunkt sein, um tiefer in den Dienst einzutauchen, und sind in verschiedene Rubriken einsortiert.

Twitter-Homepage

Twitter-Ankündigung (engl.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Geofencing": Wie Händler Smartphones für Werbung nutzen
Das Smartphone wird für den stationären Handel immer wichtiger. Unternehmen arbeiten an Methoden, das Gerät für Werbung im Geschäft nutzbar zu machen. Meist werten die …
"Geofencing": Wie Händler Smartphones für Werbung nutzen
Indische Zeichen: Updates für iOS und macOS lösen Problem
Ein paar Zeichen in indischer Schrift - und die App versagt den Dienst? Sowas erleben aktuell Nutzer von iOS-Geräten. Apple hat nun ein Update veröffentlicht, das dieses …
Indische Zeichen: Updates für iOS und macOS lösen Problem
Streaming, Apps, Telefon: Geld sparen mit Familienkonten
Wer sich eine neue DVD oder CD kauft, kann sie mit Familie und Freunden teilen. Warum also Digitales doppelt kaufen? Mit Familienkonten können Nutzer Musik, Videos und …
Streaming, Apps, Telefon: Geld sparen mit Familienkonten
Windows zurücksetzen kann wichtige Daten kosten
Auch wenn sie sich eine bessere Performance erhoffen, sollten Windows-Nutzer ihren PC nicht zurücksetzen. Alle Daten, die nicht im Benutzerprofil gespeichert wurden, …
Windows zurücksetzen kann wichtige Daten kosten

Kommentare