+
So manche App bezieht im Hintergrund einiges an Daten. Doch Nutzer können den Verbrauch über Einstellungen optimieren. Foto: Soeren Stache

Über App-Einstellungen: Mobilen Datenverbrauch senken

Apps beziehen ständig Daten, auch wenn man sie nicht aktiv nutzt. Das kann sich beim Datenverbrauch des Smartphones deutlich bemerkbar machen. Wie Nutzer Daten sparen können, erklärt ein Telekommunikationsportal.

Berlin (dpa/tmn) - An ihrer Datenflatrate haben Smartphone-Nutzer meist nur so lange richtig Freude, bis das High-Speed-Datenvolumen verbraucht ist.

Um den Zeitpunkt, an dem es wegen der Tempodrossel nur noch im Schneckentempo durchs Netz geht, hinauszuzögern, lohnt sich ein Blick in die Einstellungen aller installierten Apps, berichtet das Telekommunikationsportal "Teltarif.de".

Denn viele Anwendungen wie etwa Wetter-Apps beziehen ständig im Hintergrund Daten aus dem Netz - und das läppert sich. Doch in den Einstellungen der Apps lasse sich zum Datensparen oft festlegen, wie oft die Anwendung Kontakt zum Server des Anbieters aufnehmen darf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare