Informationslose Posts können aus dem News-Feed verschwinden. Man kann sie, durch die Einstellungen einfach dauerhaft verbergen. Foto: dpa-infocom

Überflüssige Posts: Den eigenen News-Feed aufräumen

Fotos vom Mittagessen, unnütze Informationen und Personen, die halb Facebook über ihr Leben in Kenntnis setzen müssen. Jeder kennt sie - die nervigen Facebook-Posts. Doch mit ein paar geschickten Klicks verschwinden sie aus allen Timelines.

Meerbusch (dpa-infocom) - Nicht jede Facebook-Seite ist ausschließlich informativ und relevant. Da ist es verständlich, dass man einzelne Posts nicht sehen möchte. Einzelne Postings lassen sich in Facebook leicht ausblenden. Man kann aber auch alle Postings einer Facebook-Seite ignorieren.

Kein Problem, schließlich lassen sich einzelne Postings gezielt wegblenden. Doch werden die Beiträge von den eigenen Facebook-Freunden geteilt, landen sie doch wieder im News-Feed. Dagegen lässt sich etwas unternehmen. Erscheint ein nicht erwünschter Beitrag im News-Feed, oben rechts auf den kleinen Pfeil neben dem Post klicken.

Dadurch öffnet sich ein kleines Menü. Hier findet sich unter anderem eine Funktion "Alles von (Seitenname) verbergen". Diese Option auswählen. Ab sofort erscheinen Beiträge von der jeweiligen Facebook-Seite nicht mehr im eigenen News-Feed - egal, wie oft die eigenen Freunde diese Beiträge teilen.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tolle WhatsApp-Funktion: Der beste Freund kling(el)t anders
München - Spezifische Klingeltöne, große Screenshots und Video-Gruppenchats: Whatsappen macht mehr Spaß, wenn man sich Schritte sparen kann oder zusätzliche Funktionen …
Tolle WhatsApp-Funktion: Der beste Freund kling(el)t anders
Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Die Akku-Brände beim Galaxy Note 7 fügten Samsung einen deutlichen Imageschaden zu. Umso mehr sah sich der Apple-Konkurrent gezwungen, die genauen Ursachen der Fehler zu …
Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Wie viele Beine hat diese Frau?
München - Optische Täuschungen im Internet lassen die Netzgemeinde heiß diskutieren. Dieses Mal geht es um eine Frau und ihre Anzahl an Beinen.
Wie viele Beine hat diese Frau?
Newsletter in RSS-Feed umwandeln
Wer im Internet auf dem Laufenden bleiben will, abonniert Newletter verschiedener Dienstleister. Weil viele User sie aber per E-Mail erhalten, fehlt ihnen oftmals die …
Newsletter in RSS-Feed umwandeln

Kommentare