Überlebenskampf der Dinosaurier

- In Patagonien haben Paläontologen Sauriernester entdeckt, die vor etwa 80 Millionen Jahren verschüttet wurden. Tausende von Eiern gibt es dort. Die unversehrten Fossilien enthielten Embryonen von pflanzenfressenden Titanosauriern. "Dass diese Saurier so viele Eier legten, lässt nur einen Schluss zu: Die Überlebensrate ihrer Jungen war gering", meint Luis Chiappe vom Museum für Naturgeschichte in Los Angeles.

<P>Tatsächlich haben er und sein Kollege Rodolfo Coria dort auch die Reste von Aucasauriern gefunden, fleischfressenden Räubern, die offenbar Rudeln jagten. So konnten sie leicht die riesenhaften Eltern der gerade geschlüpften Jungen austricksen.</P><P>"Schlüpfende Titanosaurier waren nicht größer als Pudel, 15 Jahre später waren sie groß wie ein Bus", so Chiappe in einem Bericht des aktuellen Magazins "National Geographic Deutschland", in dem Forschungen von Teams diskutiert werden, die nicht nur aus Sicht der Paläontologie, sondern auch des Klimawandels und der Verhaltensbiologie Fossilien in den USA und Kanada ausgewertet haben. </P><P>Dabei gerät die Theorie ins Wanken, dass ein Asteroid die Dinos von der Erde fegte: Im Süden der kanadischen Provinz Alberta waren die meisten Saurierarten längst vor dem Einschlag des Asteroiden, vor 65 Millionen Jahren, verschwunden. </P><P>Das Klima am Ende der Kreidezeit hatte sich verändert, die Meeresspiegel sanken. Ein flaches Meer, das bis dahin die Mitte Nordamerikas bedeckte, trocknete aus, durch Wasser getrennte Landflächen standen nun in Verbindung, neue Tierarten drangen ein, und vielleicht brachten sie tödliche Mikroorganismen mit. Abbildung:<BR><BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forscher warnen vor Sicherheitslücken in WLAN-Verschlüsslung
Das Verschlüsselungsverfahren WPA2 soll in einem WLAN-Hotspot Verbindungen absichern und Lauscher aussperren. Doch offenbar klaffen in dem Standard kritische …
Forscher warnen vor Sicherheitslücken in WLAN-Verschlüsslung
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Nicht nur smart, sondern auch intelligent - so preist Huawei sein neues Flaggschiff "Mate 10 Pro" an. Mit ihm will der chinesische Hersteller zur Weltspitze im …
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Beim Tastaturkauf auf Langlebigkeit achten
Beim Neukauf einer PC-Tastatur sollten Verbraucher nicht nur auf preiswert setzen, sondern vor allem auf gute Gebrauchseigenschaften. Dafür steht zum Beispiel das Siegel …
Beim Tastaturkauf auf Langlebigkeit achten
Google Docs ohne Probleme offline nutzen
Google stellt nützliche Online-Tools zum Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten zur Verfügung. Wer seine Dokumente auch offline nutzen möchte, kann das - bei …
Google Docs ohne Probleme offline nutzen

Kommentare