Übersetzung per Klick

- Bei der Suche nach dem richtigen Wort oder der passenden Redewendung helfen Fremdsprachen-Wörterbücher oft nicht weiter: Entweder ist das Nachschlagewerk veraltet, das gesuchte Wort versteckt sich in einem Fachlexikon oder die angebotene Auswahl ist einfach zu spärlich. Schnelle Hilfe bei Wissenslücken in Englisch oder Französisch findet man in kostenlosen Wörterbüchern aus dem Internet.

Die erste Wahl bei Übersetzungsproblemen ist http://dict.leo.org, ein Projekt der TU München. Das digitale Fremdsprachenlexikon hilft bei Übersetzungen vom Deutschen ins Englische und Französische und umgekehrt. Gibt man das gesuchte Wort oder eine Redewendung ein, so erhält man an erster Stelle die exakten Treffer und nachfolgend eine umfangreiche Liste, die vermittelt, wie das jeweilige Wort in welchem Kontext verwendet wird. Findet Leo keine passende Übersetzung, so bleibt noch die Suche im Forum, wo die Benutzer sich gegenseitig Übersetzungstipps geben.Als Alternative zu Leo gilt www.linguadict.de. Das englisch/ deutsche Lexikon umfasst über 512 000 Einträge, das französisch/ deutsche Wörterbuch noch mehr. Im Vergleich zu Leo ist Linguadict aber langsamer und nicht ganz so ausführlich in den Übersetzungsvorschlägen. Aber Vorsicht: Fremdsprachen- Neulinge werden sich mit den Wörterbüchern aufgrund der Fülle synonymer Begriffe schwer tun! Da braucht es schon Grundkenntnisse und Sprachgefühl.

http://dict.leo.org

www.linguadict.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Münchner Kunden klagen über Störungen beim Provider Vodafone. Internet- und Fernsehdienste sind betroffen.
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen …
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
In Pyeongchang ‎regnet es derzeit Medaillen. Auch die App Charts stehen diese Woche ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele und deren Übertragung. Denn besonders …
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag

Kommentare