+
Der Übersetzerdienst Google Translate ist noch immer nicht ganz ausgereift - die Übersetzungen haben teilweise nichts mit dem ursprünglichen Inhalt zu tun.

Übersetzungsdienst sorgt für Lacher

Google Translate: Lustige Fehler-Videos auf YouTube

  • schließen

Berlin - Dass der Übersetzungsdienst von Google nicht immer einwandfrei funktioniert, ist allgemein bekannt. YouTube-Nutzer machen sich nun einen Spaß draus und stellen übersetzte Songtexte auf YouTube.

Google hat im Januar ein Update für seinen Übersetzungsdienst "Google Translate" heraus gebracht. Wie die Nachrichtenwebseite express.de schreibt, soll der Dienst nun komplette Texte in eine andere Sprachen übersetzen können. Doch so richtig funktioniert der Übersetzungsdienst immer noch nicht.

Man könnte sich natürlich darüber aufregen immer wieder Fehler in den Übersetzungen zu finden, doch einige finden Gefallen daran den Übersetzungsdienst auszutricksen und ihn an seine Grenzen zu treiben. So hat ein YouTube-Nutzer drei Handys nebeneinander auf einen Tisch gelegt und den Google-Dienst auf allen drei Handys gestartet. Heraus kam dabei eine wenig sinnvolle Unterhaltung und die Einigung auf "Thunfisch".

Doch das ist noch nicht alles. Auf YouTube lassen sich zahlreiche Videos finden, in denen beispielsweise Songtexte von Google in eine andere Sprache übersetzt wurden, daraufhin das Ergebnis in eine weitere Sprache übersetzt wurde und so weiter. Am Ende wurde der Text wieder ins Englische übersetzt und was dabei heraus kommt, hat oftmals nichts mehr mit dem ursprünglichen Songtext zu tun.

"

mt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Neue Games bringen neben einigen Klassikern viel Farbe in die iOS-App-Charts. Ganz vorn mit dabei ist das knallig bunte "Bloons". Aber auch kleine Pferdefans mischen in …
Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Verweigert eine Webseite den Zugriff, weil ein Werbeblocker aktiv ist, sollte man den Werbeblocker zeitweise abschalten. Das geht schnell und einfach.
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Musik von der Platte ist etwas kompliziert - dafür aber nostalgisch. Für ein ungestörtes Hörerlebnis ist es wichtig, den Plattenspieler an der richtigen Stelle …
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden
Falsche Gewinnmitteilungen, Sicherheitswarnungen, Angebote oder Gutscheine: Die Palette an unerwünschter Smartphone-Werbung ist so breit wie nervig. Doch wenn Banner das …
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden

Kommentare