+
Und wer bist du? Die Kamera Welcome erkennt automatisch, welches Familienmitglied gerade durch die Tür gekommen ist. Foto: Netatmo

Überwachungskamera erkennt Familienmitglieder

Las Vegas (dpa/tmn) - Welcome. So heißt eine neue Überwachungskamera für Zuhause. Tatsächlich empfängt einen das Gerät beispielsweise im am Hauseingang oder im Flur. Durch seine Gesichtserkennung weiß es, wer zu begrüßen ist.

Die Firma Netatmo zeigt auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas (6. bis 9. Januar) eine Kamera mit Gesichtserkennung. Das zylinderförmige, schlicht Welcome genannte Gerät wird zu Hause zum Beispiel im Flur aufgestellt und erkennt automatisch, welches Familienmitglied gerade durch die Tür kommt. Was die Kamera dann macht, ist Einstellungssache: Welcome kann zum Beispiel eine Nachricht an die passende iOS- und Android-App schicken oder die Aufnahme zum späteren Ansehen speichern.

Die bewegten Bilder werden in Full HD und mit einem relativ großen Aufnahmebereich von 130 Grad aufgezeichnet. Alle Aufnahmen landen auf einer SD-Karte im Kameragehäuse und werden über eine verschlüsselte Verbindung an PC oder Smartphone übertragen. Der Verkaufsstart ist in Deutschland für das zweite Quartal 2015 geplant, Angaben zum Preis macht Netatmo noch nicht.

Webseite der CES (eng.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Wem das aktuelle iPhone 8 oder gar das iPhone X zu teuer ist, der kann wohl schon bald eine erneuerte Version des Günstig-iPhones SE erstehen. Zumindest wenn man einem …
Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Der rasche Austausch und die schnelle Verbreitung von Informationen sind das Erfolgsrezept sozialer Medien. Facebook und Google sind zu wichtigen Meinungsbildnern …
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
Mehr Daten-Kontrolle gewünscht? Der Firefox Browser bietet seinen Nutzern dafür den Facebook Container an. Der Tracking-Schutz ist nun auf Instagram, WhatsApp und den …
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig
Im Web wird nahezu jede Seite von Werbung begleitet. Werbeblocker versprechen Abhilfe. Die Programme unterdrücken Werbeeinblendungen und sorgen bei Anbietern …
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig

Kommentare