+
Windows legt Nutzern nahe, auf das neue Betriebssystem Windows 10 umzusteigen. 

Umstieg auf Windows 10 für Normalnutzer kein Problem

Hannover - Soll ich oder soll ich nicht? Viele Windows-Nutzer sind noch unsicher, ob sie wirklich schon auf das neue Betriebssystem Windows 10 umsteigen sollen, wie es Pop-Ups auf dem PC nahe legen.

Microsoft drängt Nutzer von Windows 7, 8 und 8.1 mehr oder weniger sanft zum Umstieg auf das neue Betriebssystem Windows 10. Voraussichtlich bis Ende Juli ist das noch kostenlos möglich.

Ob man es tut, ist allerdings Geschmackssache, wie Jan Schüßler von der Fachzeitschrift "c't" sagt. "Wer keine Spezialprogramme oder -hardware nutzt, kann umsteigen", sagt er. Anders sieht es aus, wenn man ältere oder seltene Hardware nutzt. Dann sollte vor dem Umstieg erst geprüft werden, ob die nötige Treibersoftware auch mit dem neuen Windows zusammenarbeitet.

Wer sich unsicher ist, kann auch noch etwas warten. Durch die Weiternutzung von Windows 7 oder 8 entstehen zunächst einmal keine Nachteile. Langfristig wird es aber einmal keine Sicherheitsupdates oder neue Funktionen mehr geben. Windows 7 wird laut Microsoft noch bis Ende Januar 2020 erweiterten Support bekommen, Windows 8 noch drei Jahre länger. Ganz wichtig: Wer sich für den Wechsel zu Windows 10 entscheidet, sollte vor dem Update dringend seine persönlichen Daten sichern.

Windows Lebenszyklus

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Viele Windows-Apps fragen die aktuelle Position ab - und reagieren entsprechend. Wer den aktuellen Standort nicht verraten will, kann auch eine Standardposition …
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Über das Netz oder per Post - Große Datenmengen versenden
Unzählige Urlaubsfotos, lange Videos von Traumstränden oder wichtige Projektdateien - wer sie mit anderen teilen will, hat dafür zahlreiche Versandwege zur Auswahl. …
Über das Netz oder per Post - Große Datenmengen versenden
Wer nach 241543903 googelt, bekommt ein verblüffendes Ergebnis
Gut, von alleine kommt man wohl kaum auf die Idee, die Zahl 241543903 bei Google einzugeben. Aber wenn Sie‘s mal ausprobieren, wird Sie das Ergebnis überraschen.
Wer nach 241543903 googelt, bekommt ein verblüffendes Ergebnis
Simulation "Die Sims" kommt für Android und iOS
Das Computerspiel "Die Sims" ist das meistverkaufte PC-Spiel auf der Welt. Bald können auch iOS- und Android-Nutzer die App "Die Sims Mobile" herunterladen und eine …
Simulation "Die Sims" kommt für Android und iOS

Kommentare