+
Hotspots des Kabelbetreibers Unitymedia sind nun in fast ganz Europa verfügbar. Sie werden über die Router der Kunden ausgesendet und sorgen für ein flächendeckendes Netz. Foto: Oliver Berg/dpa

Immer online

Unitymedia-Kunden können WLAN-Hotspots im Ausland nutzen

Mit Hotspots kann mobiles Datenvolumen eingespart werden. Kabelanbieter bauen das Netz hierfür immer weiter aus: So ist das Angebot WiFiSpot von Unitymedia von nun an nicht mehr nur in Deutschland, sondern auch in anderen europäischen Ländern, verfügbar.

Köln (dpa/tmn) - Kunden des Kabelanbieters Unitymedia können ab sofort auch in diversen europäischen Ländern kostenlos WLAN-Hotspots nutzen. Dazu zählen beispielsweise Österreich, Belgien, die Niederlande, Irland, Ungarn, Polen, Tschechien, Rumänien, die Schweiz und die Slowakei.

Das ist möglich, da der Unitymedia-Mutterkonzern Liberty Global dort ebenfalls Tochtergesellschaften unterhält. Insgesamt spricht das Unternehmen von rund acht Millionen verfügbaren WLAN-Zugangspunkten.

Bislang war das Community-WLAN-Angebot WiFiSpot, bei dem Kunden über die Router anderer Kunden ins Netz gehen, nur in Deutschland verfügbar. Voraussetzung für die Nutzung von WifiSpot ist ein Internet-Tarif ab April 2013 - und dass man den eigenen Router für das Programm zur Verfügung stellt. Die Gastnutzer surfen dabei aber über ein zweites, vom eigentlichen WLAN des Kunden unabhängiges Drahtlosnetzwerk, das der Router zusätzlich aufspannt.

Ähnliche Community-WLAN-Angebote gibt es auch für Kabelkunden von Vodafone Kabel Deutschland (Homespot) oder Tele Columbus/Primacom (Community WLAN) sowie für DSL-Kunden der Telekom (WLAN to go).

WiFiSpot-FAQ

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Instagram warnt Nutzer nicht mehr vor Screenshots in Stories
Schnell einen Screenshot von einem sonst nur zeitlich begrenzt abrufbaren Inhalt machen - darüber wurden Nutzer der Foto Plattform Instagram bisher informiert. Doch in …
Instagram warnt Nutzer nicht mehr vor Screenshots in Stories
Im Zweifel zum günstigeren LTE-Tarif greifen
Ohne das Internet auf dem Smartphone geht fast nichts. Deshalb greifen manche Verbraucher zu den teuren Tarifen, um schnellstmögliche Verbindungen zu erreichen. Doch das …
Im Zweifel zum günstigeren LTE-Tarif greifen
Neue Szenen von mysteriösem Spiel "Death Stranding"
Bekannte Schauspieler und eine extrem realistisch gestaltete Spielwelt: Daraus sind Spieler-Träume gemacht. Für das Spiele-Projekt "Death Stranding" der …
Neue Szenen von mysteriösem Spiel "Death Stranding"
Steam wirft 2019 Windows XP und Windows Vista raus
Veraltete Betriebssysteme sind nicht nur ein Sicherheitsrisiko. Einige Funktionen werden von den in die Tage gekommenen Systemen nicht mehr unterstützt. So wird Nutzern …
Steam wirft 2019 Windows XP und Windows Vista raus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.