+
Im neuesten Modell des LTE-Routers des Netzwerktechnik-Herstellers D-Link weist noch viele Schwachstellen auf. Foto: Andrea Warnecke (Symbolbild)

Viele Schwachstellen

Unsicherer LTE-Router von D-Link - Noch kein Update

Probleme bei der Administration, kein sicheres verschlüsseltes WLAN sowie eine Schwachstelle im Fernzugriff: Die Fehler des LTE-Routers von D-Link sind vielfältig - und noch gibt es kein neues Update des Herstellers.

Bonn (dpa/tmn) - In einem mobilen LTE-Router des Herstellers D-Link klaffen zahlreiche schwere Sicherheitslücken. Dazu zählen etwa Hintertüren über Administratoren-Konten oder ein unsicherer Assistent zum Aufbau des verschlüsselten WLANs (WPS).

Hinzu kommt eine Schwachstelle im Fernzugriff (RCE), warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). D-Link sind die von einem Sicherheitsforscher im Modell DWR-932B entdeckten Lücken nach eigenen Angaben seit 15. Juni bekannt. Man arbeite an einem Update für den Router, der in dieser Version nicht mehr hergestellt werde. Nutzern, die kein Risiko eingehen wollen, bleibt nichts anderes übrig, als das Gerät bis zu einem Update nicht mehr zu nutzen.

BSI-Warnung via Twitter

Veröffentlichung des Sicherheitsforschers Pierre Kim

D-Link-Statement

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Microsoft hat mit dem "Surface Pro" eine runderneuerte Version seines wandlungsfähigen Tablets vorgestellt. Das lautlose Modell soll mit einer Laufzeit von 13,5 Stunden …
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Whatsapp-Nutzer werden derzeit vor dem Kontakt mit einem Tobias Mathis gewarnt. Das Ganze ist ein Kettenbrief, der in ähnlicher Form schon seit langem seine Runde dreht. …
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Das Smartphone mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen. Dieses Sicherheitsversprechen ist offenbar etwas hochgegriffen. …
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Wuhan - Im Schach sind Computer mittlerweile kaum mehr zu schlagen. Beim japanischen Brettspiel Go hatte 3000 Jahre lang der Mensch die Nase vorn - bis jetzt.
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 

Kommentare