Landesinnenminister: Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst

Landesinnenminister: Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst
Um den Auswahlbereich einzublenden, in dem jeweiligen Word-Dokument oben im Menüband zum Tab "Start" schalten und dann auf "Markieren" klicken. Foto: dpa-infocom

Unsichtbare Objekte in Word markieren

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer mit Microsoft Word umfangreich gelayoutete Texte bearbeitet, muss mitunter auch schwer erreichbare Objekte formatieren. Mit einem Trick lassen sich alle im Manuskript sichtbar machen.

In Word lassen sich nicht nur Texte bearbeiten. Auch das Einfügen von Bildern und Zeichenformen ist kein Problem. Will man ein Objekt verschieben oder seine Eigenschaften ändern, muss es zuerst markiert werden. Das klappt aber nicht, wenn sich das Objekt gerade nicht im Sichtbereich befindet.

Um in einem Word-Dokument nicht sichtbare Grafiken oder Objekte auszuwählen, gilt es, den Auswahlbereich zu nutzen. Dabei handelt es sich um eine Randspalte, in der Word alle vorhandenen Objekte auflistet. Der Auswahlbereich lässt sich anzeigen, indem man in dem betreffenden Word-Dokument oben im Menüband zuerst zum Tab "Start" schaltet und dann ganz rechts auf "Markieren" klickt.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asus zeigt WLAN-Router Blue Cave mit Loch in der Mitte
Asus setzt auf neues Design. Sein WLAN-Router Blue Cave erinnert an einen futuristischen Ventilator. Technisch hat der Hersteller ebenfalls aufgerüstet und das Gerät …
Asus zeigt WLAN-Router Blue Cave mit Loch in der Mitte
Diesen Fehler beim Laden des Handy-Akkus begeht fast jeder
Berlin - Handy-Akkus sind empfindliche Geschöpfe. Sie leeren sich zu schnell, gehen kaputt und haben ihre eigenen Regeln. Wer diese jedoch beachtet, kann das Beste aus …
Diesen Fehler beim Laden des Handy-Akkus begeht fast jeder
Smartphone-Speicher und Festplatten richtig löschen
Wer Speichermedien nur löscht, lässt mitunter viele wertvolle persönliche Daten auf ihnen zurück. Damit diese nicht in falsche Hände geraten, müssen ausrangierte …
Smartphone-Speicher und Festplatten richtig löschen
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
Fünf Euro für ein Klingelton-Abo? Und 2,99 Euro für einen Download, an den sich niemand erinnert? Solche Posten tauchen immer wieder in Mobilfunkrechnungen auf und …
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich

Kommentare