Video-Assistent: Mega-Panne beim Bundesliga-Auftakt

Video-Assistent: Mega-Panne beim Bundesliga-Auftakt
Um den Auswahlbereich einzublenden, in dem jeweiligen Word-Dokument oben im Menüband zum Tab "Start" schalten und dann auf "Markieren" klicken. Foto: dpa-infocom

Unsichtbare Objekte in Word markieren

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer mit Microsoft Word umfangreich gelayoutete Texte bearbeitet, muss mitunter auch schwer erreichbare Objekte formatieren. Mit einem Trick lassen sich alle im Manuskript sichtbar machen.

In Word lassen sich nicht nur Texte bearbeiten. Auch das Einfügen von Bildern und Zeichenformen ist kein Problem. Will man ein Objekt verschieben oder seine Eigenschaften ändern, muss es zuerst markiert werden. Das klappt aber nicht, wenn sich das Objekt gerade nicht im Sichtbereich befindet.

Um in einem Word-Dokument nicht sichtbare Grafiken oder Objekte auszuwählen, gilt es, den Auswahlbereich zu nutzen. Dabei handelt es sich um eine Randspalte, in der Word alle vorhandenen Objekte auflistet. Der Auswahlbereich lässt sich anzeigen, indem man in dem betreffenden Word-Dokument oben im Menüband zuerst zum Tab "Start" schaltet und dann ganz rechts auf "Markieren" klickt.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare