+
Jetzt gibt's also auch noch Alleinerziehende Mütter und Väter zur Auswahl bei den WhatsApp-Emojis.

Frauenpower bei WhatsApp

Update bringt neue WhatsApp-Emojis

München - Das letzte Update hat für die WhatsApp-Emoticons ein frisches Design und vor allem viele zusätzliche Bildchen gebracht. In der Bildergalerie sehen Sie, was sich geändert hat.

Die Macher von WhatsApp streben seit Jahren eine diversifizierte Emoticon-Auswahl an, in der jeder die passenden Bildchen für seine Bedürfnisse findet. Meilensteine in dieser Entwicklung waren zum Beispiel die Einführung von Symbolen verschiedener Gebetshäuser der unterschiedlichen Religionen oder die Bereitstellung homosexueller Pärchen-Bilder und diverser Hautfarbentypen. Immer versucht WhatsApp, auf der Höhe der Zeit zu sein oder sogar ein bisschen mitzugestalten, wie sich unsere Gesellschaft wandelt.

Doch nicht nur völlig neue Emoticons erwarten die WhatsApp-Nutzer nach diesem aktuellen Update. Auch eine leichte Design-Überarbeitung seitens der Entwickler ist erkennbar: Die Figuren wirken plastischer und schärfer als zuvor, außerdem wurden Gesichter graziler und Kleidung detaillierter gestaltet. Besonders schön gelungen ist dabei die Braut, die unter ihrem Schleier eine wahlweise blonde, braune oder schwarze Haarpracht trägt. Nicht so begrüßenswert ist dagegen die Entwicklung der bekannten Tänzerinnen im knappen schwarzen Body, die scheinbar immer dünner werden. Aber sehen Sie selbst und erkunden Sie die neue Welt der WhatsApp-Emoticons unten in unserer Bildergalerie.

Erfahren Sie nützliche Informationen zur Messenger-App direkt bei uns. Wollen Sie zum Beispiel wissen, was der kleine Stern im Whatsapp-Nachrichten-Menü bedeutet? Oder interessiert es Sie vielleicht, wie man einmal gesendete WhatsApp-Nachrichten doch nochmal zurückziehen kann? Wir erklären es Ihnen kurz und verständlich, damit Sie die Übersicht behalten.

Update bringt neue WhatsApp-Emojis

lg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Whatsapp-Ortungs-Funktion: So sieht man, wo die Freunde gerade sind
München - Eine neue Testversion von WhatsApp ermöglicht es, seine Freunde in Echtzeit zu Orten. Kommt das Update bald auch nach Deutschland? 
Whatsapp-Ortungs-Funktion: So sieht man, wo die Freunde gerade sind
Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Unser Leben wird immer mehr über das Smartphone geregelt und kontrolliert. Von Nachrichten-Apps bis hin zur Scanner-App. Gesundheits-Applikationen liegen ebenfalls stark …
Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Es gibt sie noch immer: Netlock- oder SIM-Lock-Sperren für Smartphones. Die Geräte sind dafür günstiger als ohne Sperre. Dennoch zahlen Nutzer unterm Strich meist drauf.
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Viele Windows-Apps fragen die aktuelle Position ab - und reagieren entsprechend. Wer den aktuellen Standort nicht verraten will, kann auch eine Standardposition …
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's

Kommentare