+
Mac-Office macht immer wieder Probleme. Die Fachleute arbeiten an einem Update, das helfen soll. Foto: Paul Miller

Update soll Probleme mit Mac-Office 2011 beheben

Mac-Office 2011 zeigt immer wieder Zicken. Das nervt und soll nicht sein. Jetzt kann ein neues Update die Probleme lösen. Das Einfrieren von Outlook gehört dann hoffentlich der Vergangenheit an.

Berlin (dpa/tmn) - Mit einem Update will Microsoft die Probleme von Mac-Office 2011 mit dem neuen Mac OS X "El Capitan" angehen. Die Aktualisierung auf Version 14.5.6 soll ein Einfrieren von Outlook beim Durchführen der Serversynchronisation beheben.

Bislang hatte das Unternehmen als Notfallmaßnahme dazu geraten, nicht auf "El Capitan" zu aktualisieren oder zurück auf eine ältere Version zu wechseln. Für das ebenfalls unter Mac OS X 10.11 instabil laufende Mac-Office 2016 gibt es nach wie vor kein Update. Auch hier zeigen sich Fehler in Outlook, aber auch Abstürze der Bürosoftwarelösungen Excel, PowerPoint und Word.

Downloadseite für das Mac-Office Update (engl.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klingt HiRes Audio wirklich besser als CD?
Streaming-Dienste werben genau wie Hersteller von Abspielgeräten und Kopfhörern mit HiRes Audio. Was HDTV für die Augen ist, soll HD-Audio für die Ohren sein. Doch ganz …
Klingt HiRes Audio wirklich besser als CD?
Design-Funkbox von Bang & Olufsen und mit Apple durch Paris
Wer in Paris unterwegs ist, kann sich nun auch mithilfe von Apple Maps über den Nahverkehr der französischen Hauptstadt informieren - und dies in Echtzeit. Außerdem neu …
Design-Funkbox von Bang & Olufsen und mit Apple durch Paris
Neue WhatsApp-Funktion freigeschaltet - aber es gibt einen Haken
Auf dieses Feature haben WhatsApp-Nutzer lange gewartet - jetzt ist die Funktion endlich freigeschaltet. 
Neue WhatsApp-Funktion freigeschaltet - aber es gibt einen Haken
Analog-Abschaltung bei Unitymedia: Was man wissen muss
Unitymedia zieht den Stecker: Im Juni endet im Westen der Bundesrepublik die analoge Übertragung im Kabelfernsehen. Die noch betroffenen Kunden müssen sich um neue …
Analog-Abschaltung bei Unitymedia: Was man wissen muss

Kommentare