+
Mit neuen Updates für iOS und OS X Yosemite behebt Apple Fehler, die im Zusammenhang mit seinem Musikstreamingdienst Apple Music auftraten. Foto: Sebastian Kahnert

Updates für iOS und iTunes: Apple repariert Apple Music

Der Musikstreamingdienst Apple Music lief bisher noch nicht ganz reibungslos. Nun bringt Apple neue Versionen von iTunes und iOS. Die zwei Updates sollen diverse Kinderkrankheiten des Dienstes beheben.

Berlin (dpa/tmn) - Mit Updates für iOS und iTunes sollen technische Fehler im Musikstreamingdienst Apple Music behoben werden. Dafür hat Apple sein mobiles Betriebssystem für iPhone, iPod touch und iPad in der Version 8.4.1 und iTunes 12.2.2 für Mac und Windows bereitgestellt.

Seit dem Start von Apple Music klagen Nutzer über doppelt angezeigte Songs, Probleme beim Aktivieren der iCloud Musikbibliothek und Probleme beim Anlegen und Verwalten von Playlists. Mit dem Update auf iOS 8.4.1 sollen diese Probleme gelöst werden. In iTunes gekaufte Songs sollen nun über die Musikbibliothek auch in Apple Music auftauchen, außerdem können nun auch in der App neue Playlisten erstellt und Songs hinzugefügt werden.

Das frische iTunes 12.2.2 ermöglicht Nutzern nun endlich, mit einem Klick auf das Senderbanner herauszufinden, was auf Apples Radiosender Beats1 läuft, außerdem können sie in einer Liste sehen, welchen Künstlern sie folgen, und sie erhalten ihre gespeicherten und selbst angelegten Playlists nun korrekt angezeigt.

Apple spricht außerdem von einer verbesserten Gesamtstabilität beim Gebrauch der App. Alle Kinderkrankheiten des Dienstes räumt das Update offenbar aber nicht aus. Wie "heise.de" berichtet, werden weiterhin Lieder doppelt angezeigt.

Das neue iOS 8.4.1 gibt es als Download im Menüunterpunkt "Softwareaktualisierung" oder per Verbindung mit iTunes. iTunes 12.2.2 kann über die "Updates"-Schaltfläche im Mac App Store heruntergeladen werden - dort finden sich außerdem neu veröffentlichte Sicherheitsupdates für Mac OS X.

Supportdokument zum iOS-Update (engl.)

Bericht auf heise.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überwachungskameras: Mehr Sicherheit für wenig Geld
Netzwerkkameras versprechen Sicherheit und Einbruchschutz ohne den großen Installationsaufwand einer Alarmanlage – und ohne hohe Kosten. Halten diese …
Überwachungskameras: Mehr Sicherheit für wenig Geld
Mit diesen Tricks halten ihre Handy-Akkus länger
Berlin - Handy-Akkus sind empfindliche Geschöpfe. Sie leeren sich zu schnell, gehen kaputt und haben ihre eigenen Regeln. Wer diese jedoch beachtet, kann das Beste aus …
Mit diesen Tricks halten ihre Handy-Akkus länger
Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Ob Einkaufsliste, ein Buchtitel oder das lustige Wort, das das Kind gerade gesagt hat: Viele Menschen notieren sich in ihrem Alltag Dinge. Smartphones ersetzen hier …
Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen
Vielen Internetnutzern kommt die Surfgeschwindigkeit oft zu langsam vor. Liegt es nur an der Ungeduld oder stehen tatsächlich weniger Datenübertragungsraten bereit? Bei …
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen

Kommentare