Bill Cosby im Missbrauchsprozess schuldig gesprochen

Bill Cosby im Missbrauchsprozess schuldig gesprochen
+
Android-Phones sollten von zeit zu Zeit entrümpelt werden - so lassen sich Geschwindigkeit und Akkulaufzeit verlängern. Foto: Franziska Gabbert

Updates und Aufräumen: So bleiben Android-Phones flott

Updates sind bei modernen Smartphones das A und O. Ohne regelmäßige Aktualisierungen kommen Smartpohnes schnell ins Stocken. Auch zwischengelagerte Daten können bremsen.

Göttingen (dpa/tmn) - Regelmäßige Updates und Ausmisten des Speichers sorgen dafür, dass Android-Smartphones länger flott bleiben. Darauf weist das Telekommunikationsportal "teltarif.de" hin.

Aktualisierungen für Apps beispielsweise enthalten oft Leistungsverbesserungen und beseitigen Fehler, die das System ausbremsen können.

Zwischengespeicherte Daten von Apps rauben Speicherplatz und können das System verlangsamen. Sie können auf zwei Arten entfernt werden: entweder einzeln für jede App über den Anwendungsmanager oder für alle Apps auf einmal im Einstellungspunkt "Speicher" über die Option "Zwischengespeicherte Daten".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spiele-Charts: Von wilden Wikingern und Wolkenkratzern
Ein bei iOS-Gamern derzeit besonders angesagter Wikinger namens Oddmar bringt Bewegung in die Top Ten. Das Konstruktionsspiel "Project Highrise" zeigt sich davon jedoch …
Spiele-Charts: Von wilden Wikingern und Wolkenkratzern
Top-Apps: Sternenhimmel und Frühlingsgefühle
Im Frühling geht es nicht nur im wahren Leben oft romantisch zu. Auch die App-Charts stehen derzeit im Zeichen der schönen Dinge und Gefühle. Eine App greift sogar nach …
Top-Apps: Sternenhimmel und Frühlingsgefühle
Milka-Gutschein via Whatsapp ist Phishing-Trick
Warnung an Whatsapp-Nutzer: Cyber-Kriminelle verschicken derzeit eine Kettennachricht, die kostenlose Milka-Schokolade in Aussicht stellt. Wer nicht auf den Trick …
Milka-Gutschein via Whatsapp ist Phishing-Trick
Snapchat bleibt in Europa für Nutzer unter 16 Jahren offen
Die Nutzung von Snapchat ist auch ohne Zustimmung der Eltern möglich - selbst für Jugendliche unter 16 Jahren. Daran wird sich trotz neuer EU-Datenschutzregeln nichts …
Snapchat bleibt in Europa für Nutzer unter 16 Jahren offen

Kommentare