Auf linkmoji.co können URLs aus Emojis gestaltet werden.

Witzige neue Anwendung

Wer Emojis mag, wird diese Nachricht lieben

Aus SMS-Nachrichten und E-Mails sind Emojis praktisch nicht mehr wegzudenken. Hardcore-Fans der kleinen Sinnbildchen können jetzt auf eine völlig neue Weise ihre Leidenschaft ausleben.

Meerbusch – Emojis haben längst unsere Chats erobert. Mit ihnen lassen sich Emotionen, Gefühle, Gegenstände und Aktionen visuell darstellen - auch zum Schimpfen sind sie geeignet. Manchmal führen sie allerdings auch zu Missverständnissen. Die kleinen Bildchen (Piktogramme) sind Teil des Unicode-Standards. Dank eines kostenlose Web-Dienstes lassen sich jetzt sogar Internet-Adressen als Emoji darstellen – und auch aufrufen.

Das geht ganz einfach: Nach dem Aufruf der Adresse www.linkmoji.co im Browser genügt die Eingabe einer Internet-URL in das große Textfeld. Sofort erstellt die Seite daraus eine alternative Adresse mit zufällig ausgewählten Emoji-Zeichen.

Wer eine eigene Emoji-URL mit selbst ausgewählten Bildchen nutzen will, klickt dazu auf "Customize". Anschließend erscheint eine Tabelle mit den Piktogrammen, die sich per Klick zu einer eigenen Adresse zusammenbauen lassen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Western Union entschädigt Betrugsopfer
Opfer von Betrügereien, die über den Bargeldtransfer-Dienstleister Western Union abgewickelt wurden, haben unter Umständen Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung. …
Western Union entschädigt Betrugsopfer
AMD-Radeon-Update: ältere DirectX9-Games wieder spielbar
Auf einem modernen PC Game-Klassiker wie "Command&Conquer" oder den ersten Teil der "Witcher"-Triologie spielen? Das geht ab sofort mit einem neuen Treiber für …
AMD-Radeon-Update: ältere DirectX9-Games wieder spielbar
Beim Kauf von Android-Smartphone auf Project Treble achten
Mehr Sicherheit für das Smartphone erhalten Nutzer nur mit regelmäßigen Updates. Doch Android-Geräte haben da manchmal das Nachsehen. Mit Project Treble will Google das …
Beim Kauf von Android-Smartphone auf Project Treble achten
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
Seit der US-Präsidentenwahl 2016 wird Facebook massiv wegen der Ausbreitung gefälschter Nachrichten kritisiert. Nach einem ersten Versuch, Recherche-Profis Warnzeichen …
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden

Kommentare