+
Apple bekommt von Samsung 290 Millionen Dollar

Samsung muss zahlen

Geschworene sprechen Apple 290 Millionen Dollar zu

San Jose - Apple hat im Dauer-Patentverfahren gegen Samsung in Kalifornien einen Großteil der hohen Schadenersatz-Zahlung bestätigt bekommen.

Im neuen Prozess sprachen die Geschworenen dem iPhone-Konzern am Donnerstag rund 290 Millionen Dollar zu. Sie sollten einen neuen Betrag bestimmen, nachdem die Richterin über 400 Millionen Dollar von dem ursprünglichen Milliarden-Schadenersatz gestrichen hatte.

Der neu festgelegte Betrag liegt unter den rund 380 Millionen Dollar, die Apple verlangte - aber deutlich über den 52 Millionen, die Samsung anbot. In der Klage von Frühjahr 2011 warf Apple Samsung vor, Technik und Design von iPhone und iPad kopiert zu haben. Im ersten Prozess hatten die Geschworenen im August 2012 die Verletzung zahlreicher Patente festgestellt. Diesmal ging es nur darum, den Teil des Betrags neu festzulegen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Berlin - Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur unzureichend geschützt. Das soll …
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Berlin - Facebook will das größte soziale Netzwerk mithilfe künstlicher Intelligenz besser nutzbar machen für Blinde und andere Behinderte.
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen

Kommentare