In den USA

YouTube startet eigenen Fernsehdienst

San Bruno - Als Konkurrenz zum traditionellen Kabelfernsehen und zu Bezahlsendern bringt YouTube in den USA einen eigenen Fernsehdienst an den Start.

"YouTube TV" richte sich an Fernsehzuschauer, die "sehen wollen, was sie wollen, wann sie wollen, wie sie wollen - ohne Verpflichtung", sagte die Chefin des zum Google-Konzern gehörenden Videodienstes, Susan Wojcicki, am Dienstag.

Die Nutzer können demnach über internetfähige Geräte Sender wie ABC, CBS, Fox und NBC schauen, genau wie Sportkanäle oder andere Kabelprogramme.

"YouTube TV" soll in den nächsten Monaten starten und pro Monat 35 Dollar (33 Euro) kosten. Dafür können pro Abonnent sechs Nutzerkonten angelegt werden. Geschaut werden kann auf kleinen Smartphone-Bildschirmen wie auch auf großen Fernsehern, wenn diese über einen Chromecast-Stick für das Streamen verfügen. Auch das Aufzeichnen von Sendungen auf Servern in der Internetcloud soll möglich sein, um sie später anschauen zu können.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Western Union entschädigt Betrugsopfer
Opfer von Betrügereien, die über den Bargeldtransfer-Dienstleister Western Union abgewickelt wurden, haben unter Umständen Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung. …
Western Union entschädigt Betrugsopfer
AMD-Radeon-Update: ältere DirectX9-Games wieder spielbar
Auf einem modernen PC Game-Klassiker wie "Command&Conquer" oder den ersten Teil der "Witcher"-Triologie spielen? Das geht ab sofort mit einem neuen Treiber für …
AMD-Radeon-Update: ältere DirectX9-Games wieder spielbar
Beim Kauf von Android-Smartphone auf Project Treble achten
Mehr Sicherheit für das Smartphone erhalten Nutzer nur mit regelmäßigen Updates. Doch Android-Geräte haben da manchmal das Nachsehen. Mit Project Treble will Google das …
Beim Kauf von Android-Smartphone auf Project Treble achten
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
Seit der US-Präsidentenwahl 2016 wird Facebook massiv wegen der Ausbreitung gefälschter Nachrichten kritisiert. Nach einem ersten Versuch, Recherche-Profis Warnzeichen …
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden

Kommentare