Durch Wasserwalze gespült: Junger Mann stirbt in der Isar

Durch Wasserwalze gespült: Junger Mann stirbt in der Isar
Beim Formatieren eines USB-Sticks sollte das System "exFAT" ausgewählt werden. Foto: dpa-infocom

USB-Sticks: Probleme beim Erkennen

Wenn ein USB-Stick sich auf einem Gerät nicht verwenden lässt, kann es helfen, ein anderes Dateisystem zu benutzen. Das Formatieren des Sticks geht unter Windows und auch Mac OS ganz einfach.

Meerbusch (dpa-infocom) - USB-Sticks sind praktisch, wenn man Daten zwischen verschiedenen Geräten austauschen möchte. Dumm nur, wenn man so einen USB-Stick an ein Gerät stöpselt, der Stick aber nicht erkannt wird.

Häufige Ursache: Wie Festplatten lassen sich auch USB-Sticks mit unterschiedlichen Dateisystemen formatieren. Jedes Betriebssystem bietet unterschiedliche Dateisysteme an. Leider kommt nicht jedes Gerät mit allen Dateiformaten klar.

Wenn das der Fall ist, kann man das auf dem USB-Stick verwendete Dateisystem umstellen. Dazu kopiert man zuerst alle Daten vom Stick auf den Desktop. Anschließend im Windows Explorer mit der rechten Maustaste auf den Stick klicken und die Funktion "Formatieren" auswählen (Windows) oder das Volume über das Disk Utility formatieren (Mac). Hier "exFAT" als System auswählen. Abschließend die Daten vom Desktop wieder zurück auf den Stick verschieben.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Neue Games bringen neben einigen Klassikern viel Farbe in die iOS-App-Charts. Ganz vorn mit dabei ist das knallig bunte "Bloons". Aber auch kleine Pferdefans mischen in …
Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Verweigert eine Webseite den Zugriff, weil ein Werbeblocker aktiv ist, sollte man den Werbeblocker zeitweise abschalten. Das geht schnell und einfach.
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Musik von der Platte ist etwas kompliziert - dafür aber nostalgisch. Für ein ungestörtes Hörerlebnis ist es wichtig, den Plattenspieler an der richtigen Stelle …
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden
Falsche Gewinnmitteilungen, Sicherheitswarnungen, Angebote oder Gutscheine: Die Palette an unerwünschter Smartphone-Werbung ist so breit wie nervig. Doch wenn Banner das …
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden

Kommentare