Verdächtige E-Mails sofort löschen

- Düsseldorf - Die Düsseldorfer Polizei sucht mit Hochdruck nach dem Urheber eines Internet-Wurms, der derzeit bundesweit für Aufsehen sorgt. Eine heiße Spur gebe es aber noch nicht, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Sie betonte erneut, dass es sich nicht um ein Computer-Virus handele und keine Schäden am Computer zu befürchten seien.

<P>Beim Öffnen des Dateianhangs versende sich die Mail aber von selbst an das Adressverzeichnis des Nutzers. Die elektronische Post sollte ignoriert und sofort gelöscht werden.</P><P>Ein Unbekannter versetzt angeblich im Namen der Düsseldorfer Kriminalpolizei zahlreiche Computerbesitzer in Aufregung. In dem gefälschten Schreiben behauptet er, dass gegen die Empfänger der E- Mail Strafverfahren wegen Raubkopiererei eingeleitet worden seien. Viele Empfänger hatten dies ernst genommen - bei der Polizei ging eine Flut von Anrufen und E-Mails besorgter Bürger ein.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jeder Vierte klebt Webcam oder Selfie-Kamera ab
Eine Webcam ist praktisch für Videotelefonie mit Freunden. Doch birgt das Gerät auch Gefahren. Deshalb neigen viele Deutsche dazu, die Kamera an technischen Geräten zu …
Jeder Vierte klebt Webcam oder Selfie-Kamera ab
Chrome-Browser jetzt updaten
Internet-Browser können immer wieder Sicherheitslücken enthalten. Diesmal betrifft es Chrome, den Browser von Google. Daher sollten Nutzer möglichst schnell ein Update …
Chrome-Browser jetzt updaten
Top Ten der Game-Apps: Zeit zurückdrehen und Schlangen-Spaß
Eine Reise in die Vergangenheit unternehmen iPad-Nutzer gerade gerne. Das Rollenspiel "Life is strange" ermöglicht einen Blick zurück. Dabei werden düstere Geheimnisse …
Top Ten der Game-Apps: Zeit zurückdrehen und Schlangen-Spaß
iOS-Charts: Mathematisches Knobeln und Pisten-Begleiter
An mathematischen Rätseln erfreuen sich Menschen schon ewig. iPad-Nutzern hat es in dieser Woche aber eine besondere Knobel-App angetan. Outdoor-Fans haben sich dagegen …
iOS-Charts: Mathematisches Knobeln und Pisten-Begleiter

Kommentare