Verkauf von GameCube durch Preissenkung verzehnfacht

- Frankfurt/Main - Nintendo hat nach der jüngsten Preissenkung für seine Spielekonsole GameCube nach knapp einer Woche auf dem europäischen Markt seine Verkaufszahlen verzehnfacht. Auch in Deutschland sei die Konsole seit der Halbierung des Preises auf nun rund 100 Euro zehn Mal häufiger verkauft worden, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Frankfurt/Main mit. Die Konkurrenten Microsoft (Xbox) und Sony (Playstation) hatten nach jahrelanger erbitterter Preisschlacht weitere Preissenkungen ihrer Spielzeuge vorerst ausgeschlossen.

<P>Im heftigen Kampf um Marktanteile steht der japanische Spielzeughersteller, die weltweite Nummer zwei unter den Herstellern von Spielekonsolen, weiterhin unter starkem Druck durch seine Konkurrenten. Den Markt der mobilen Konsolen bestritt Nintendo mit seinen Gameboys bislang allein. In Kürze wollen allerdings Branchen- Primus Sony mit der PSP sowie erstmals der finnische Handy-Hersteller Nokia mit seiner neuen mobilen Konsole N-Gage das Marktsegment angreifen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fünf praktische Funktionen in iOS 11
Apples iOS 11 ist da. Neben einem aufgefrischten Design bringt das Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod touch auch einige lang erwartete neue Funktionen mit sich. …
Fünf praktische Funktionen in iOS 11
McAfee: Avril Lavigne ist der "gefährlichste Promi" im Netz
Wer im Internet nach Musikern sucht, kann auf bösartige Webseiten stoßen. Bei der Sängerin Avril Lavigne sei dem Softwarehersteller McAfee zufolge die Wahrscheinlichkeit …
McAfee: Avril Lavigne ist der "gefährlichste Promi" im Netz
Schadsoftware im CCleaner: Neue Version installieren
Dem Wartungs-Werkzeug Cleaner haben Hacker eine Schadsoftware untergeschoben. Wie sollten Nutzer reagieren, die davon betroffen sind?
Schadsoftware im CCleaner: Neue Version installieren
Platz schaffen auf dem Smartphone
Wenn die Kamera partout kein Bild mehr aufnehmen will, wird es Zeit, auf dem Smartphone wieder klar Schiff zu machen. Denn ein voller Speicher verhindert nicht nur neue …
Platz schaffen auf dem Smartphone

Kommentare