+
Wer online eine Reise bucht, sollte sich vor Phishingversuchen hüten. Foto: Mascha Brichta

Vermeintliche Reiseschnäppchen: Phishing-Gefahr

Wer schnell noch einen günstigen Urlaubstrip im Netz buchen will, sollte auf der Hut sein. Cyberbetrüger tarnen sich mitunter als Reiseanbieter, um persönliche Informationen abzufangen.

Bonn/Berlin (dpa/tmn) - Verbraucher sollten bei der Suche nach Reiseangeboten im Internet aufmerksam und kritisch sein.

Denn Betrüger und Cyberkriminelle versuchen immer wieder, Surfern mit Hilfe vermeintlicher Sonderangebote auf Webseiten oder in E-Mails sensible Informationen zu entlocken, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Dabei imitieren sie oft die Auftritte und Designsprache seriöser und bekannter Reiseanbieter, um ihre Phishing-Angriffe zu tarnen. Enttarnen lassen sich die Versuche, Daten abzuschöpfen, oft, indem man die Adresszeile der jeweiligen Webseite oder die Absenderadresse der jeweiligen E-Mail genauer untersucht.

BSI-Mitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eklat beim Deutschen Computerspielpreis
Berlin - Die glamouröse Show zur Verleihung des Deutschen Computerspielpreises 2017 in Berlin ist von einem Eklat überschattet worden.
Eklat beim Deutschen Computerspielpreis
Beliebte iOS-Games: Chuck Norris kämpft sich in die Charts
"Chuck Norris schläft nicht. Er wartet." Und zwar auf seine Gegner in der Spiele-App "Nonstop Chuck Norris". Die landet in dieser Woche in den Top Ten der Game-Charts. …
Beliebte iOS-Games: Chuck Norris kämpft sich in die Charts
Schock-Urteil! Das müssen Internet-Streamer jetzt wissen
Luxemburg - Der Europäische Gerichtshof hat entschieden: Nicht mehr nur die Betreiber von illegalen Streaming-Diensten verstoßen gegen das Gesetz -  sondern auch die …
Schock-Urteil! Das müssen Internet-Streamer jetzt wissen
Untertitel auf Netflix anpassen
Netflix bietet auf Wunsch Untertitel unter Filmen und Serien an. Mit einem Trick lassen sich die Schriftgröße und Schattierung verändern.
Untertitel auf Netflix anpassen

Kommentare