+

Weltweit Accounts nicht erreichbar

Versehen: Twitter setzt Passwörter zurück

San Francisco - Der Online-Kurznachrichtendienst Twitter hat seinen Nutzern unnötig einen Schreck eingejagt. Viele bekamen am Donnerstagabend die Nachricht, dass ihr Passwort zurückgesetzt wurde. Das war aber nur ein Versehen.

Wie das Unternehmen wenig später einräumte, sollte dies eigentlich nur bei einigen mutmaßlich geknackten Konten gemacht werden. Stattdessen sei jedoch aus Versehen „eine große Anzahl“ von Passwörtern zurückgesetzt worden. Wie viele Nutzer betroffen waren, blieb bis Freitag unklar, allerdings berichteten Nutzer aus verschiedenen Teilen der Welt, dass sie nicht mehr in ihre Twitter-Account kamen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Ob Einkaufsliste, ein Buchtitel oder das lustige Wort, das das Kind gerade gesagt hat: Viele Menschen notieren sich in ihrem Alltag Dinge. Smartphones ersetzen hier …
Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Tricks für eine längere Akku-Laufzeit des Smartphones
Handy-Akkus sind empfindliche Geschöpfe. Sie leeren sich zu schnell, gehen kaputt und haben ihre eigenen Regeln. Wer diese jedoch beachtet, kann das Beste aus seinem …
Tricks für eine längere Akku-Laufzeit des Smartphones
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen
Vielen Internetnutzern kommt die Surfgeschwindigkeit oft zu langsam vor. Liegt es nur an der Ungeduld oder stehen tatsächlich weniger Datenübertragungsraten bereit? Bei …
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen
Neue Leica M10: Messsucherkamera mit WLAN
Minimalist mit Spezialkönnen: Dank eines neuen Mikrolinsensystems ist bei der überarbeiteten Leica M10 das Fotografieren im schrägen Einfallswinkel ohne Qualitätsverlust …
Neue Leica M10: Messsucherkamera mit WLAN

Kommentare