+
Mit einem Trick lässt sich der Tab eines Browsers zurückholen. Er funktioniert in jedem gängigen Browser. Foto: Kai Remmers

Versehentlich geschlossene Browser-Tabs zurückholen

Manchmal ist es zum Haare raufen. Da schreibt der Nutzer eine wichtige Mail, schaut noch schnell in einem anderen Tab eine Information nach und schließt in der Eile das falsche Fenster. Zum Glück gibt es einen Trick, um es zurückzuholen.

Berlin (dpa/tmn) - Im Laufe des Tages sammeln sich im Browser schnell mehrere Dutzend offene Tabs an. Klar, dass Nutzer da im Eifer des Gefechts schnell mal auf das falsche "X" klicken.

Der Tab ist zu. Und der Link, über den sie die Seite ursprünglich aufgerufen hatten, ist meistens schon lange vergessen. Zum Glück gibt es aber einen einfachen Weg, den gerade geschlossenen Tab wieder zu öffnen: Dafür müssen Nutzer nur "Strg" ("Cmd" auf dem Mac), "Shift" und "T" gleichzeitig drücken. Der Trick funktioniert in allen populären Browsern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Neue Games bringen neben einigen Klassikern viel Farbe in die iOS-App-Charts. Ganz vorn mit dabei ist das knallig bunte "Bloons". Aber auch kleine Pferdefans mischen in …
Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Verweigert eine Webseite den Zugriff, weil ein Werbeblocker aktiv ist, sollte man den Werbeblocker zeitweise abschalten. Das geht schnell und einfach.
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Musik von der Platte ist etwas kompliziert - dafür aber nostalgisch. Für ein ungestörtes Hörerlebnis ist es wichtig, den Plattenspieler an der richtigen Stelle …
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden
Falsche Gewinnmitteilungen, Sicherheitswarnungen, Angebote oder Gutscheine: Die Palette an unerwünschter Smartphone-Werbung ist so breit wie nervig. Doch wenn Banner das …
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden

Kommentare