+
Mit einem Trick lässt sich der Tab eines Browsers zurückholen. Er funktioniert in jedem gängigen Browser. Foto: Kai Remmers

Versehentlich geschlossene Browser-Tabs zurückholen

Manchmal ist es zum Haare raufen. Da schreibt der Nutzer eine wichtige Mail, schaut noch schnell in einem anderen Tab eine Information nach und schließt in der Eile das falsche Fenster. Zum Glück gibt es einen Trick, um es zurückzuholen.

Berlin (dpa/tmn) - Im Laufe des Tages sammeln sich im Browser schnell mehrere Dutzend offene Tabs an. Klar, dass Nutzer da im Eifer des Gefechts schnell mal auf das falsche "X" klicken.

Der Tab ist zu. Und der Link, über den sie die Seite ursprünglich aufgerufen hatten, ist meistens schon lange vergessen. Zum Glück gibt es aber einen einfachen Weg, den gerade geschlossenen Tab wieder zu öffnen: Dafür müssen Nutzer nur "Strg" ("Cmd" auf dem Mac), "Shift" und "T" gleichzeitig drücken. Der Trick funktioniert in allen populären Browsern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"PlayerUnknown's Battlegrounds" kommt auf die Xbox One
Darauf haben Xbox-One-Besitzer schon gewartet: "PlayerUnknown's Battlegrounds" ist nun auch für die Konsole verfügbar - zunächst im Xbox Game Preview-Programm.
"PlayerUnknown's Battlegrounds" kommt auf die Xbox One
iPad-Ladegerät ist Schnellladelösung für neue iPhones
Hilfreicher Tipp für iPhone-Nutzer: Besitzer der neuesten Generation brauchen nicht unbedingt das Standard-Ladekabel zum Aufladen ihres Smartphones. Es gibt auch einen …
iPad-Ladegerät ist Schnellladelösung für neue iPhones
Apple kauft Musikerkennungs-App Shazam
Die App Shazam kann auf Knopfdruck erkennen, welcher Song gerade zu hören ist. Der Dienst gehört künftig zu Apple. Der iPhone-Konzern bekommt damit unter anderem einen …
Apple kauft Musikerkennungs-App Shazam
Microsoft Word: Wort automatisch formatieren
Wer einen Begriff immer wieder bei Microsoft Word eingibt und passend formatieren möchte, kann ein Kürzel dafür vereinbaren. So erspart er sich eine Menge Tipp-Arbeit.
Microsoft Word: Wort automatisch formatieren

Kommentare