Verzeihen ist gesund

- Renate Fischer hat richtig gehandelt. Die Betrogene hat ihren reuigen Otti zurückgenommen, trotz ehelichen Fehltritts, und tut damit wahrscheinlich auch ihrer eigenen Seele etwas Gutes. Dies belegt zumindest die "Forgiveness"-Forschung, die den Folgen von Vergeben und Verzeihen wissenschaftlich nachspürt. Mehr als 40 medizinische Studien der vergangenen Jahre belegen die positiven Wirkungen des Verzeihens auf Leib und Seele, wie der "Tagesspiegel" berichtet.

Die körperlichen Folgen sind sogar messbar. Nach einer Untersuchung an 400 Freiwilligen aus Michigan haben Menschen, die leicht vergeben, einen niedrigeren Blutdruck und weniger Stresshormone im Blut.

Doch Verzeihen will gelernt sein. Davon ist zumindest der amerikanische Forgiveness-Forscher Robert Enright überzeugt. Er kennt vier Schritte des Vergebens. Diese sind: Sich über die Untat klar werden. Die Entscheidung fällen, verzeihen zu wollen. Verständnis für den Übertäter gewinnen. Dann kann im vierten Stadium des Vergebens die Befreiung aus dem emotionalen Gefängnis der Schmerz- und Rachegefühle erfolgen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jeder Vierte klebt Webcam oder Selfie-Kamera ab
Eine Webcam ist praktisch für Videotelefonie mit Freunden. Doch birgt das Gerät auch Gefahren. Deshalb neigen viele Deutsche dazu, die Kamera an technischen Geräten zu …
Jeder Vierte klebt Webcam oder Selfie-Kamera ab
Chrome-Browser jetzt updaten
Internet-Browser können immer wieder Sicherheitslücken enthalten. Diesmal betrifft es Chrome, den Browser von Google. Daher sollten Nutzer möglichst schnell ein Update …
Chrome-Browser jetzt updaten
Top Ten der Game-Apps: Zeit zurückdrehen und Schlangen-Spaß
Eine Reise in die Vergangenheit unternehmen iPad-Nutzer gerade gerne. Das Rollenspiel "Life is strange" ermöglicht einen Blick zurück. Dabei werden düstere Geheimnisse …
Top Ten der Game-Apps: Zeit zurückdrehen und Schlangen-Spaß
iOS-Charts: Mathematisches Knobeln und Pisten-Begleiter
An mathematischen Rätseln erfreuen sich Menschen schon ewig. iPad-Nutzern hat es in dieser Woche aber eine besondere Knobel-App angetan. Outdoor-Fans haben sich dagegen …
iOS-Charts: Mathematisches Knobeln und Pisten-Begleiter

Kommentare