+
Manche Bräute machen Angst. Beispielsweise beim Schlussverkauf.

Video des Tages: Bräute beim Schlussverkauf

Wenn aus Frauen hysterische Sprinter werden, kann das viele Gründe haben. In diesem Fall ist es der Ausverkauf von Brautkleidern.

Ob das Video echt ist oder gestellt, ist nicht ganz klar. Schlimm genug, dass man sich vorstellen kann, so etwas würde tatsächlich geschehen.

Im Video wartet ein Pulk von Frauen ungeduldig vor der Tür eines Geschäfts. Sobald sie reindürfen, rennen sie kreischend in den Laden, drängeln sich und holen die Ellbogen raus. Warum? Der Laden ist ein Geschäft für Brautmode und hat gerade Schlussverkauf. Auf der Jagd nach dem perfekten Schnäppchen für den schönsten Tag ihres Lebens nehmen die Frauen keine Rücksicht auf Verluste, eine geht sogar zu Boden.

Die Kommentare unter dem Video sind ironisch bis bissig:

"Ob sie mit dem Kleid genug gespart hat, um den Krankenhaus-Aufenthalt zu bezahlen?"

"Die Hälfte der Mädels hat wahrscheinlich noch nicht einmal einen Verlobten. Sie kaufen das 'für den Fall'."

Ein Kommentator hofft, dass dieses Video gedreht wurde, bevor im November in einem Walmart im amerikanischen Valley Stream ein Mitarbeiter von Schnäppchenjägern tot getrampelt wurde (Artikel aus der New York Times). Wahrscheinlich hofft er, dass durch den Unglücksfall solche Szenen seltener werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das kann Youtubes Bezahlangebot
Musikvideos, Audio-Alben, Playlists und Livestreaming ohne Werbeunterbrechungen: Das kostenpflichtige Abo-Angebot von YouTube ist nun auch in Deutschland verfügbar. Ein …
Das kann Youtubes Bezahlangebot
Oreo-Updates für Samsung S8 und S7 manuell einspielen
Software-Updates stellen die reibungslose Smartphone-Nutzung sicher und schließen eventuelle Sicherheitslücken. Üblicherweise ploppen Updates Over-the-air auf, können …
Oreo-Updates für Samsung S8 und S7 manuell einspielen
Schöne Tierfotos schießt man nicht von oben herab
Gute Tierfotografie ist definitiv nicht einfach. Nicht nur, dass der Fotograf sich einem Tier nicht mitteilen kann, auch körperlich ist er gefordert. Was für ein …
Schöne Tierfotos schießt man nicht von oben herab
Starker Sound und Siri-Schwächen mit Apples HomePod
Nach dem Überraschungserfolg mit den drahtlosen AirPods-Ohrhörern startet Apple mit dem vernetzten Lautsprecher HomePod sein zweites Soundprojekt. Deutsche Interessenten …
Starker Sound und Siri-Schwächen mit Apples HomePod

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.