+
Manche Bräute machen Angst. Beispielsweise beim Schlussverkauf.

Video des Tages: Bräute beim Schlussverkauf

Wenn aus Frauen hysterische Sprinter werden, kann das viele Gründe haben. In diesem Fall ist es der Ausverkauf von Brautkleidern.

Ob das Video echt ist oder gestellt, ist nicht ganz klar. Schlimm genug, dass man sich vorstellen kann, so etwas würde tatsächlich geschehen.

Im Video wartet ein Pulk von Frauen ungeduldig vor der Tür eines Geschäfts. Sobald sie reindürfen, rennen sie kreischend in den Laden, drängeln sich und holen die Ellbogen raus. Warum? Der Laden ist ein Geschäft für Brautmode und hat gerade Schlussverkauf. Auf der Jagd nach dem perfekten Schnäppchen für den schönsten Tag ihres Lebens nehmen die Frauen keine Rücksicht auf Verluste, eine geht sogar zu Boden.

Die Kommentare unter dem Video sind ironisch bis bissig:

"Ob sie mit dem Kleid genug gespart hat, um den Krankenhaus-Aufenthalt zu bezahlen?"

"Die Hälfte der Mädels hat wahrscheinlich noch nicht einmal einen Verlobten. Sie kaufen das 'für den Fall'."

Ein Kommentator hofft, dass dieses Video gedreht wurde, bevor im November in einem Walmart im amerikanischen Valley Stream ein Mitarbeiter von Schnäppchenjägern tot getrampelt wurde (Artikel aus der New York Times). Wahrscheinlich hofft er, dass durch den Unglücksfall solche Szenen seltener werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Zerbricht das Gehäuse, oder zerbricht es nicht? Eine echte Bewährungsprobe für Smartphones ist der Falltest von Stiftung Warentest. Das Samsung Galaxy Note 8 schnitt …
Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Auch Kopfhörer werden immer smarter. Das beweist ein neues Modell von Bose. An der linken Hörmuschel befindet sich eine Taste, die den Griff zum Smartphone überflüssig …
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Tabs in Chrome stummschalten
Wenn eine Webseite aufdringliche Musik spielt oder Werbevideos aufpoppen, können Chrome-Benutzer einfach den Sound abstellen. Das geht sogar ohne Ad-Blocker.
Tabs in Chrome stummschalten
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter
Elefanten kommunizieren durch Bewegung ihres Rüssels und mit Lauten. Jetzt gibt es eine Art "Übersetzungsservice", der menschliche Sprache in Elefantensprache übersetzt.
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter

Kommentare