+
"Pulp Fiction" mit Kindern: Vorsicht mit den Wasserpistolen.

Video des Tages: Kinder spielen Pulp-Fiction-Szene nach

Zwei Kinder spielen die Eingangsszene zum Tarantino-Film "Pulp Fiction" nach - inklusive Waffen, Schimpfwörtern und sogar dem Kuss.

Das Liebespaar Honey Bunny und Pumpkin sitzen in einem American Diner und unterhalten sich darüber, dass sie gleich die Gäste ausrauben wollen. Die Szene - Anfang und Ende des Films "Pulp Fiction" - wurde nun von Kindern nachgespielt.

Zwar stolpern Jess Edge und Claire Franklin teilweise im Text, doch sobald sie ihre Wasserpistolen auf den Tisch legen wird der Kurzfilm richtig cool. Das Original finden Sie übrigens hier, bei 1.30 Minuten beginnen die Nachwuchsschauspieler ihren Text.

Der Film wurde offenbar für das diesjährige Oxford Film Festival produziert, das Anfang Februar stattfand.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was kann Apples „HomePod“? Die besten Smart-Lautsprecher im Vergleich
Deutsche Musikfans können sich jetzt endlich auch den Apple HomePod holen. Was taugt der Smart-Lautsprecher im Vergleich?
Was kann Apples „HomePod“? Die besten Smart-Lautsprecher im Vergleich
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Apple hat eingeräumt, dass es mit Tastaturen der neueren Macbook-Laptops Probleme gibt. Das US-amerikanische Technologieunternehmen reagiert mit kostenloser Reparatur.
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
Die Kamera-Autos von Google sind wieder auf den Straßen in Deutschland unterwegs - allerdings nicht, um ihr Bild-Material für den Online-Dienst Street View zu verwenden.
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.