+
Dieser Mann klettert auf einen 150-Meter hohen Turm in Abu Dhabi.

Video des Tages: Spiderman im echten Leben

Unser Video des Tages sind zwölf Videos des Tages: Sie zeigen Freeclimber, die die höchsten Gebäude der Welt hochklettern - ohne Seil und Netz.

Wolkenkratzer machen diesen Jungs keine Angst: In zwölf Videos zeigt die Website Oobject.com Freeclimber wie den französischen Alain Robert auf Gebäuden rund um den Globus.

Je höher desto besser, scheinen sowohl die Sportler als auch deren Fans zu finden. Die Spidermänner des echten Lebens machen keinen Halt vor den 52 Etagen des New York Times-Gebäude, vor dem Skyper-Hochhaus in Frankfurt und der Hafen-Brücke in Sydney.

Auch wenn die Kletterer sich meist unbemerkt an den Aufstieg machen, so haben sie doch spätestens ab der dritten Etage einen ganzen Haufen Zuschauer. Menschentrauben versammeln sich am Fuß der Gebäude und gaffen, oft lange bevor Feuerwehr und Polizei ankommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Unser Leben wird immer mehr über das Smartphone geregelt und kontrolliert. Von Nachrichten-Apps bis hin zur Scanner-App. Gesundheits-Applikationen liegen ebenfalls stark …
Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Es gibt sie noch immer: Netlock- oder SIM-Lock-Sperren für Smartphones. Die Geräte sind dafür günstiger als ohne Sperre. Dennoch zahlen Nutzer unterm Strich meist drauf.
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Viele Windows-Apps fragen die aktuelle Position ab - und reagieren entsprechend. Wer den aktuellen Standort nicht verraten will, kann auch eine Standardposition …
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Über das Netz oder per Post - Große Datenmengen versenden
Unzählige Urlaubsfotos, lange Videos von Traumstränden oder wichtige Projektdateien - wer sie mit anderen teilen will, hat dafür zahlreiche Versandwege zur Auswahl. …
Über das Netz oder per Post - Große Datenmengen versenden

Kommentare