+
Wohl bekomms: Bankräuber John Ford (35) verspeist Beweismittel.

Video des Tages: Bankräuber isst Beweismittel

Ohio/USA - Die Flucht von John Ford (35) dauerte nicht lange: Doch während die Polizisten den Bankräuber filzten, hat Ford seinen „Geld-her-oder-ich-schieße“-Zettel einfach verspeist.

John Ford war bereits in Handschellen, als ihn die Polizisten auf die Motorhaube ihres Einsatzwagens drückten, um den Räuber zu durchsuchen. Die Beamten legten den Inhalt seiner Hosentaschen auf die Motorhaube. Da fiel der Blick des Mannes auf einen Papierzettel.

Wie die Nachrichtenseite foxnews.com berichtet, hatte der Mann bei seinem Überfall auf eine Bank in Streetsboro (Cleveland) der Kassiererin einen Zettel hingelegt, mit dem er Geld forderte.

Die Polizisten legten den Zettel direkt vor die Nase des 35-Jährigen, der nicht zögerte und das Beweismittel verspeiste - direkt vor der Kamera, die in dem Polizeiwagen installiert war. Das Video gibt es auf break.com zu sehen.

len

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung Galaxy S8: So leicht lässt sich der Iris-Scanner überlisten
Das Samsung Galaxy S8 mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen und so besonders sicher machen. Doch auch diese Methode lässt …
Samsung Galaxy S8: So leicht lässt sich der Iris-Scanner überlisten
Tabs in Google Chrome nicht verwerfen
Der Google-Browser Chrome deaktiviert länger unbenutzte Tabs, um Speicher zu sparen. Auf Wunsch lässt sich das abschalten.
Tabs in Google Chrome nicht verwerfen
Hilfreiche Apps und Gadgets für Camper
Das Smartphone ist für viele Menschen zu einem Helferlein für alles geworden: Es ist Navigationsgerät, Taschenlampe, Kalender, Fotoapparat und Radio in einem. Gerade …
Hilfreiche Apps und Gadgets für Camper
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Microsoft hat mit dem "Surface Pro" eine runderneuerte Version seines wandlungsfähigen Tablets vorgestellt. Das lautlose Modell soll mit einer Laufzeit von 13,5 Stunden …
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit

Kommentare