+
Ein kleiner Knirps schläft auf seinem rosaroten Geländewagen.

Video des Tages: Junge fährt schlafend Auto

München - Unser Video des Tages zeigt einen kleinen Jungen in seinem rosaroten Geländewagen. Er schläft und fährt und schläft und fährt und sieht dabei urkomisch aus.

Es ist schon toll für so einen kleinen Knirps, einen eigenen Geländewagen zu haben. Den hat er so gern, dass er nicht einmal zum Schlafen aussteigt.

Also sitzt der blonde Junge in seinem rosaroten Gefährt und kann die Augen nicht mehr offen halten: er schläft. Doch weil im Sitzen keiner schlafen kann, ist der hin und her wackelnde Kleine nicht ohne Mitleid anzusehen. Schließlich gibt er auch noch Gas.

Sein rosaroter elektrischer Geländewagen fährt rückwärts los, stoppt, fährt wieder an. Im Kreis geht‘s weiter, der Kleine schläft. erst als er fast hinunter fällt, wacht er auf. Ein kleines Mädchen hat ihn beobachtet und setzt sich nun zu ihm, um eine Runde zu drehen. Unser Fazit: Schnelle Flitzer beeindrucken eben jede Frau.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare