+
Hier nimmt Thierry Henry den Ball mit der Hand mit (roter Kreis).

Video des Tages: Die neue „Hand Gottes“

Über diese Szene spricht heute die ganze Fußball-Welt: Thierry Henrys Handspiel in der WM-Qualifikation gegen Irland. Sehen Sie in diesem Video, wieso bereits von der neuen „Hand Gottes“ gesprochen wird.

WM-Qualifikationsspiel Frankreich gegen Irland: Frankreichs Mannschaftskapitän Henry nimmt vor dem entscheidenden Ausgleichstor seines Teams kurz vor dem Ende der Verlängerung den Ball regelwidrig mit der Hand mit (sehen Sie hier das Video auf youtube). Seinen Pass verwertet William Gallas zum 1:1. Die Iren sind raus, Frankreich fährt zur WM 2010 nach Südafrika.

Fußball-Fans auf der ganzen Welt diskutieren nun über das Tor, der irische Justizminister Dermot Ahern fordert sogar eine Wiederholung des WM-Qualifikationsspiels. Henry gesteht: “Um ehrlich zu sein, es war Handspiel. Aber ich bin nicht der Referee.“

Viele Zeitungen und Fans sprechen nun von der „neuen Hand Gottes“ - in Anspielung auf Diego Armando Maradona. Der legändere argentinische Fußballer hatte im Viertelfinale der WM 1986 gegen England einen Treffer per Hand erzielt (youtube). Als er nach dem Spiel darauf angesprochen wurde, meinte er „Das war die Hand Gottes.“

len

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Berlin - Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur unzureichend geschützt. Das soll …
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Berlin - Facebook will das größte soziale Netzwerk mithilfe künstlicher Intelligenz besser nutzbar machen für Blinde und andere Behinderte.
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen

Kommentare