+
Ein Student befreit sich auf ungewöhnliche Art aus einem Gbäude.

Video des Tages: Tür ist nicht gleich Tür

München - Weil er sich mit automatischen Türen offensichtlich nicht auskennt, kann ein junger Mann das Gebäude nicht verlassen. Er befreit sich schließlich auf ungewöhnliche Weise.

Ein junger Mann hat ein Problem: Eine automatische Tür versperrt ihm den Weg hinaus, weil sie sich nicht öffnet. Aus Sicht der Überwachungskamera erleben wir das Szenario. Ziemlich ratlos läuft er auf und ab, überlegt, sucht nach einer Möglichkeit das Gebäude doch noch zu verlassen.

Schließlich entscheidet er sich zu einem ungewöhnlichen Vorgehen. Statt jemanden um Hilfe zu bitten oder zu warten bis jemand ins Gebäude möchte und die Tür sich öffnet, nimmt er Anlauf. Dabei ist er in den Bereich des Sensors eingetreten und die Tür beginnt sich langsam zu öffnen.

Das bemerkt er nicht, denn er rennt mit dem Kopf voran ins Glas. Dabei geht die Tür zu Bruch. Sein Ziel hat er freilich erreicht: Er ist raus aus dem Gebäude.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Let's-Play-Videos ziehen mehr Zuschauer an
Gamern beim Spielen zusehen - das ist für Millionen Deutsche interessant. Eine Umfrage beweist sogar, dass es immer mehr Nutzer gibt.
Let's-Play-Videos ziehen mehr Zuschauer an
Angebliches Google-Gewinnspiel: So schützen Sie sich
In letzter Zeit werden Internetnutzer immer wieder von seriösen Seiten auf angebliche Gewinnspielseiten weitergeleitet. Was steckt dahinter und was können Sie dagegen …
Angebliches Google-Gewinnspiel: So schützen Sie sich
Pokémon Go auf Apple-Geräten bald nur noch mit iOS 11
Ohne iOS 11 kein Pokemon Go: Das sollten Spieler wissen. Bis Ende Februar müssen sie sich auf die neuen Geräte-Voraussetzungen eingestellt haben.
Pokémon Go auf Apple-Geräten bald nur noch mit iOS 11
Bastelcomputer Cubieboard erhält mehr Leistung
Das Cubieboard 6 ist im Handel. Die neue Version des Bastelcomputers ist leistungsstärker als sein Vorgänger. Erstmals dabei sind WLAN und Bluetooth als drahtlose …
Bastelcomputer Cubieboard erhält mehr Leistung

Kommentare