+
Bei einem Bericht auf der Straße legt sich Steve Ryan vom US-Nachrichtensender KTNV mit einem aufdringlichen Passanten an und verpasst ihm eine Ohrfeige.

Video des Tages: Reporter verteilt Ohrfeige

Las Vegas  - Den Begriff Schlagzeile hat dieser Reporter zu wörtlich genommen: Bei einem Bericht auf der Straße legt er sich mit einem aufdringlichen Passanten an und verpasst ihm eine Ohrfeige - vor laufender Kamera.

Steve Ryan vom US-Nachrichtensender KTNV wollte ein paar Stimmen der Passanten zum Tode von Michael Jackson einfangen. Kaum hatte er die ersten Worte gesprochen, springt ein Mann von die Kamera. Steve versucht zwar, dem aufdringlichen Passanten auszuweichen. Dieser lässt sich aber nicht abschütteln.

Bei einem Handgemenge langt der Reporter etwas zu heftig zu und verpasst dem Mann ein Ohrfeige - und das alles Live vor der Kamera. Ein durchschlagender TV-Bericht und unser Video des Tages.

len

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schnelles Internet: Welches Tempo für welche Anwender?
Eine Internetverbindung ist für viele so wichtig wie der Stromanschluss oder fließendes Wasser. Nicht zuletzt deshalb gibt es häufig Ärger um unzuverlässige Anschlüsse. …
Schnelles Internet: Welches Tempo für welche Anwender?
Abgeschaltetes soziales Netzwerk von Nintendo durchstöbern
Manche können auf das geschlossene Miiverse einfach nicht verzichten. Deshalb wurden alle Beiträge des Netzwerks archiviert - und sind nun wieder online abrufbar.
Abgeschaltetes soziales Netzwerk von Nintendo durchstöbern
Innenleben des Android-Smartphones herausfinden mit "CPU-Z"
Dein Smartphone, das unbekannte Wesen? Viele User würden gerne mehr darüber erfahren, welche Komponenten in ihrem Handy verbaut wurden. Dafür gibt es eine App.
Innenleben des Android-Smartphones herausfinden mit "CPU-Z"
So findet man die Bildschirmlupe bei Windows
Wie können Menschen mit eingeschränkter Sehkraft ohne Probleme mit ihrem Windows-Betriebssystem arbeiten? Die Microsoft-Software hält dafür ein nützliches Tool bereit.
So findet man die Bildschirmlupe bei Windows

Kommentare