US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot

US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot
+
Videochat ohne Anmeldung oder Softwaredownload. Das geht beispielsweise auf der Seite Vline.com. Nur der Link muss an den Gesprächspartner versendet werden. Foto: Vline.com

Videochats ohne Software im Browser

Wer gern chattet, aber ungern Software auf seinen Computer lädt, für den gibt es Alternativen. Bestimmte Webseiten und Dienste in manchen Browsern machen den Chat ohne Download und Anmeldung möglich.

Berlin (dpa/tmn) - Es müssen nicht immer Skype und Co sein: Ganz ohne Anmeldung oder Softwareinstallation chatten Nutzer auf Vline.com. Den angezeigten Link kopieren, an den Gesprächspartner schicken und der Videochat kann losgehen - eine aktive Webcam und ein aktives Mikrofon vorausgesetzt.

Auch ihre Displayinhalte können sich die Gesprächspartner gegenseitig übertragen. Möglich macht das ein offener Internet-Standard namens WebRTC (Web Real Time Communication).

Die Technologie ist etwa in den Browsern Chrome oder Firefox integriert und verschickt die Video- und Audiodaten natürlich verschlüsselt. Eine Alternative zu Vline.com, die nach dem gleichen Prinzip funktioniert, ist etwa Hello. Der Dienst versteckt sich in jedem aktuellen Firefox und kann mit wenigen Klicks gestartet werden. Das entsprechende Smiley-Sprechblasen-Symbol findet sich oben rechts in der Werkzeugleiste des Browsers.

Vline.com

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare