+
Was jetzt kommt, hat mit Popcorn zu tun. Und mit höllischen Schmerzen.

Video des Tages: Feuerspucker macht Popcorn

Wozu eine Popcornmaschine, wenn man das Knabberzeug mit einer Fackel im Mund zubereiten kann? Unser Video des Tages zeigt, was niemand nachmachen sollte.

Wie sie das Korn in Argentinien poppen: Der Titel unserer Video des Tages ist so unschuldig. Es zeigt einen argentinischen Feuerschlucker beim Popcorn-Machen.

Der Mann hält eine Fackel in der Hand und steckt sich eine Hand Maiskörner in den Mund. Die spuckt er durch die Flamme. Die kurze Zeit in der Hitze reicht anscheinend, um die Körner poppen zu lassen. Das sieht schon mal ganz ok aus.

Wirklich abgefahren wird das Video danach. Denn der junge Mann steckt sich nicht nur Maiskörner in den Mund, sondern auch die Fackel. An seinem Blick und an den Geräuschen ahnt der Zuschauer nur, was sich in der Mundhöhle des Argentiniers abspielt. Er öffnet die Lippen und das Popcorn strömt aus seinem Mund. Definitiv nichts zum Nachmachen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So wird Ihr Wohnzimmer zum perfekten Heimkino
Das Kino ins Wohnzimmer holen - dank moderner Technik ist das schon lange kein Problem mehr. Doch dabei ist einiges zu beachten, von der Leinwand bis zum Sound.
So wird Ihr Wohnzimmer zum perfekten Heimkino
Mehr Transparenz für Verbraucher auf Telekom-Märkten
Bei der Wahl eines Telekommunikationsanbieters verlieren Verbraucher schnell die Orientierung. Gesprächs- und Datenvolumen, Flatrates und Surftempo - ein Tarifdickicht …
Mehr Transparenz für Verbraucher auf Telekom-Märkten
Was tun, wenn das Notebook baden geht?
Berlin - Eine kleine Unachtsamkeit mit großen Folgen: Kippt man aus Versehen ein Getränk in den Laptop, drohen schwere Schäden am Gerät. Aber was kann man noch tun, wenn …
Was tun, wenn das Notebook baden geht?
So will "Pokémon Go" den Hype neu entfachen
San Francisco - Das Spiel "Pokémon Go" sorgt seit dem letzten Sommer bei vielen Smartphone-Besitzern für Begeisterung. Mittlerweile ist der Hype abgeebbt. Kommt jetzt …
So will "Pokémon Go" den Hype neu entfachen

Kommentare