+
Was jetzt kommt, hat mit Popcorn zu tun. Und mit höllischen Schmerzen.

Video des Tages: Feuerspucker macht Popcorn

Wozu eine Popcornmaschine, wenn man das Knabberzeug mit einer Fackel im Mund zubereiten kann? Unser Video des Tages zeigt, was niemand nachmachen sollte.

Wie sie das Korn in Argentinien poppen: Der Titel unserer Video des Tages ist so unschuldig. Es zeigt einen argentinischen Feuerschlucker beim Popcorn-Machen.

Der Mann hält eine Fackel in der Hand und steckt sich eine Hand Maiskörner in den Mund. Die spuckt er durch die Flamme. Die kurze Zeit in der Hitze reicht anscheinend, um die Körner poppen zu lassen. Das sieht schon mal ganz ok aus.

Wirklich abgefahren wird das Video danach. Denn der junge Mann steckt sich nicht nur Maiskörner in den Mund, sondern auch die Fackel. An seinem Blick und an den Geräuschen ahnt der Zuschauer nur, was sich in der Mundhöhle des Argentiniers abspielt. Er öffnet die Lippen und das Popcorn strömt aus seinem Mund. Definitiv nichts zum Nachmachen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tolle WhatsApp-Funktion: Der beste Freund kling(el)t anders
München - Spezifische Klingeltöne, große Screenshots und Video-Gruppenchats: Whatsappen macht mehr Spaß, wenn man sich Schritte sparen kann oder zusätzliche Funktionen …
Tolle WhatsApp-Funktion: Der beste Freund kling(el)t anders
Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Die Akku-Brände beim Galaxy Note 7 fügten Samsung einen deutlichen Imageschaden zu. Umso mehr sah sich der Apple-Konkurrent gezwungen, die genauen Ursachen der Fehler zu …
Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Wie viele Beine hat diese Frau?
München - Optische Täuschungen im Internet lassen die Netzgemeinde heiß diskutieren. Dieses Mal geht es um eine Frau und ihre Anzahl an Beinen.
Wie viele Beine hat diese Frau?
Newsletter in RSS-Feed umwandeln
Wer im Internet auf dem Laufenden bleiben will, abonniert Newletter verschiedener Dienstleister. Weil viele User sie aber per E-Mail erhalten, fehlt ihnen oftmals die …
Newsletter in RSS-Feed umwandeln

Kommentare