+
Der Junge und die Python: Eine ungewöhnliche Freundschaft.

Video: Sechsjähriger reitet auf 120-Kilo-Schlange

Eine Familie aus Kambodscha hat ein ungewöhnliches Haustier: Eine 120-Kilo-Python lebt seit sechs Jahren im Haus. Genauso alt ist der Sohn der Familie.

Vor sechs Jahren kroch die Schlange in das Haus der Familie aus Kambodscha. Zu der Zeit war das jüngste Familienmitglied gerade wenige Monate alt. Die Python blieb.

Mittlerweile ist sie gewachsen, fünf Meter ist sie lang und wiegt 120 Kilo. Der Sohn ist zwar auch gewachsen, aber wie ein sechsjähriger Junge eben aussieht: Er ist klein, dünn, zerbrechlich.

Trotzdem sind die beiden ungleichen Freunde unzertrennlich. Unser Video des Tages zeigt das Leben der Familie mit ihrer Riesenschlange. Der Umgang vor allem des Jungen mit der Python ist zwanglos - er lässt sich von dem ungewöhnlichen Haustier sogar durch das Haus tragen, indem er, auf dem Rücken des Kriechtiers liegend, durch die Gegend reitet. Hoffen wir, dass die Beziehung der beiden so friedlich bleibt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was vom Mobile World Congress 2018 zu erwarten ist
Beim Mobile World Congress in Barcelona gibt es traditionell die neusten Smartphones, obwohl Apple mit dem iPhone dort nie vertreten ist. Auf dem Branchentreffen geht es …
Was vom Mobile World Congress 2018 zu erwarten ist
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Münchner Kunden klagen über Störungen beim Provider Vodafone. Internet- und Fernsehdienste sind betroffen.
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen …
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben

Kommentare