+
Nur in Unterhose in die U-Bahn: Das Projekt lockte 1200 Leute an.

Video des Tages: Ohne Hose in der U-Bahn

1200 Menschen haben sich am 10. Januar in New York getroffen und dann die Hosen ausgezogen. Unten ohne in der U-Bahn - was das soll, lesen Sie hier.

Katie Sokoler begeistert immer wieder mit ihren verrückten Kunstprojekten. In ihrem Blog Color me Katie hat sie, wie mittlerweile jedes Jahr, Menschen in New York zu ihrem "No Pants Subway Ride" aufgerufen.

1200 Menschen folgten ihrer Einladung, trafen sich an einem U-Bahn-Hof und zogen die Hosen aus. Unten ohne, nur mit Schlüpfer bekleidet, fahren sie in der U-Bahn, als ob nichts wäre. Sie lesen ein Buch, küssen sich und lösen Kreuzworträtsel.

Die ganze Zeit ist Katie mit dem Fotoapparat und ihr Freund Matt mit der Videokamera dabei. Vor allem die Reaktionen der anderen Gäste sind sehenswert - im Video und auf den Fotos.

Das Projekt ist Teil der Weltverbesserungskampagne "Improve Everywhere". Im Blog finden sich auch viele weitere lustige Ideen, die ein wenig Farbe in den winterlichen Alltag bringen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare