+
Scheinbar schwerelos: Mit dieser Bauanleitung kann jeder seine Bücher schweben lassen.

Video des Tages: Das unsichtbare Buchregal

Die Bauanleitung für ein unsichtbares Buchregal hat es in sich. Aber wenn man es geschafft hat, scheinen die Lieblingsbücher an der Wand zu schweben.

Ein  unsichtbares Bücherregal zu bauen, ist gar nicht so schwer, nur etwas anstrengend, wie in diesem Video zu sehen. Zuerst muss der Heimwerker ein Opfer bringen: Ein Buch muss herhalten, um zerschnitten zu werden.

In dessen Seiten schneidet man wie bei einem Geheimfach ein Loch mit den Maßen eines L-Winkels, den man dort hineinlegt. Auch in den Buchrücken muss eine Aussparung geschnitten werden, damit das Buch später plan an der Wand hängt.

Den Winkel schraubt man in die Buchseiten - ob das lange hält, verrät das Video leider nicht. Der zweite Buchdeckel wird an die Seiten festgeklebt. Nach zwölf Stunden Trockenzeit kann man den Winkel an eine Wand schrauben. Um ihn zu verstecken, legt man weitere Bücher auf das untere, tragende. Schon scheint es, als würden die Bücher von alleine an der Wand halten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare