+
Scheinbar schwerelos: Mit dieser Bauanleitung kann jeder seine Bücher schweben lassen.

Video des Tages: Das unsichtbare Buchregal

Die Bauanleitung für ein unsichtbares Buchregal hat es in sich. Aber wenn man es geschafft hat, scheinen die Lieblingsbücher an der Wand zu schweben.

Ein  unsichtbares Bücherregal zu bauen, ist gar nicht so schwer, nur etwas anstrengend, wie in diesem Video zu sehen. Zuerst muss der Heimwerker ein Opfer bringen: Ein Buch muss herhalten, um zerschnitten zu werden.

In dessen Seiten schneidet man wie bei einem Geheimfach ein Loch mit den Maßen eines L-Winkels, den man dort hineinlegt. Auch in den Buchrücken muss eine Aussparung geschnitten werden, damit das Buch später plan an der Wand hängt.

Den Winkel schraubt man in die Buchseiten - ob das lange hält, verrät das Video leider nicht. Der zweite Buchdeckel wird an die Seiten festgeklebt. Nach zwölf Stunden Trockenzeit kann man den Winkel an eine Wand schrauben. Um ihn zu verstecken, legt man weitere Bücher auf das untere, tragende. Schon scheint es, als würden die Bücher von alleine an der Wand halten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Android 7 läuft auf jedem fünften Gerät
Das Betriebssystem Android 7 ist etwas mehr als ein Jahr auf dem Markt. Dennoch läuft es schon auf jedem fünften Gerät. Dadurch rückte die Software in der Rangliste weit …
Android 7 läuft auf jedem fünften Gerät
WhatsApp-Sicherheitslücke: Jeder kann verfolgen, wann und mit wem Sie chatten
Überwachung war selten so einfach: Ein amerikanischer Software-Entwickler entdeckte ein Tool, mit dem man die Aktivitäten eines jeden WhatsApp-Users protokollieren kann. 
WhatsApp-Sicherheitslücke: Jeder kann verfolgen, wann und mit wem Sie chatten
Surftipp für die persönliche Rezeptesammlung
Keine Rezeptsammlung ist so gut wie die eigene. Ein neues Onlineportal macht es nun besonders einfach, die besten Rezepte aus den unterschiedlichsten Quellen an einer …
Surftipp für die persönliche Rezeptesammlung
Ungerade und gerade Seiten drucken
Wer sein Paper gerne beidseitig bedrucken möchte, kann eine praktische Druckoption in Word nutzen: Erst die geraden, dann die ungeraden Seiten drucken.
Ungerade und gerade Seiten drucken

Kommentare