+
Aufreißer: Das Lied "Womanizer" in Gebärdensprache.

Video des Tages: "Womanizer" in Gebärdensprache

Ein junger Amerikaner interpretiert Pophits in Gebärdensprache und sieht dabei ziemlich gut aus. Jetzt hat er Britney Spears' "Womanizer" gesprachtanzt.

Auf Youtube nennt sich der 24-Jährige Captainl0ver. Er beherrscht die amerikanische Gebärdensprache, kann sehr gut tanzen und hat anscheinend eine Obsession mit seinem durchtrainierten Oberkörper. Zumindest hält er den ständig in die Kamera.

Trotzdem sind seine Clips sehenswert. Er interpretiert in unserem Video des Tages Britney Spears' Hit "Womanizer". Ein Womanizer ist eine Art Aufreißer und so zeigt sich Captainl0ver in dem Video. Zum Playback des Liedes übersetzt der junge Mann den Text in Gebärdensprache. An mehreren Drehorten schlüpft er in verschiedene Outfits: mal mit nacktem Oberkörper vor einer Garage, mal auf einer Treppe, mal mit Hemd und Krawatte, mal im karierten Pullunder. Das ganze ist professionell gefilmt und geschnitten.

Sehenswert sind die flüssigen Bewegungen des Mannes, der ein guter Tänzer zu sein scheint. Seine Handzeichen in Gebärdensprache könnten beinahe als Teile seiner Choreografie missverstanden werden. (via Behindertenparkplatz)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung
Alle vier Jahre weicht das Sommerloch der WM-Euphorie. Das Fußball-Turnier begeistert weltweit und beeinflusst auch die wöchentlichen App-Charts.
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung
Firefox mit Add-ons Speicherdiät verordnen
Der Firefox-Browser braucht bekanntlich viel Speicherplatz. Sind viele Tabs gleichzeitig geöffnet, kann darunter die Geschwindigkeit leiden. Mit zwei kleinen Add-ons …
Firefox mit Add-ons Speicherdiät verordnen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.