Viel Service zum Uni-Start

- Die Ludwig Maximilians Universität München (LMU) begrüßt ihre neuen Studenten am Donnerstag, 20. Oktober 2005, um 12 Uhr. Wie in jedem Semester erhalten die rund 8 500 Studienanfänger dann im Hauptgebäude der Uni (Geschwister-Scholl-Platz 1) den LMU-Rucksack. Zudem wird viel Service für Studienneulinge geboten.

Neu ist ein Stand, an dem LMU-Mediziner Informationen zur Immunschwächekrankheit Aids bieten. "Junge Menschen schützen sich immer weniger gegen das Virus und die HIV-Infizierten werden immer jünger", erläutert Dr. Stephan Zippel von der HIV-Ambulanz der Dermatologischen Klinik das Engagement. Auch das Leibniz-Rechenzentrum LRZ ist mit einem Stand vertreten. Hier können sich Studienanfänger über Trojanische Pferde, Sicherheit im Wireless LAN und Virenschutz für den Laptop informieren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Game-Charts: Echtzeit-Strategie und WM-Spaß
Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland ist im vollen Gange. Und auch bei den iOS-Gamern ist das Kicker-Fieber ausgebrochen, wie die gute Platzierung von "FIFA …
Game-Charts: Echtzeit-Strategie und WM-Spaß
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung
Alle vier Jahre weicht das Sommerloch der WM-Euphorie. Das Fußball-Turnier begeistert weltweit und beeinflusst auch die wöchentlichen App-Charts.
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung
Chaos bei Apple? iPhone-Hersteller steigt vermutlich auf neues Ladekabel um
Es wird wieder gemunkelt: Apple könnte seinen iPhones ab 2019 ein ganz neues Ladekabel verpassen, berichtet Digitimes. Erste Änderungen kommen auf die Nutzer aber schon …
Chaos bei Apple? iPhone-Hersteller steigt vermutlich auf neues Ladekabel um
Ratschläge für den Daten-Nachlass
Soziale Netzwerke, E-Mail-Konten, Onlinespeicher oder Streamingdienste: Wenn jemand stirbt, bleiben seine Accounts erst einmal bestehen. Angehörige haben dann oft ihre …
Ratschläge für den Daten-Nachlass

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.