Viel Service zum Uni-Start

- Die Ludwig Maximilians Universität München (LMU) begrüßt ihre neuen Studenten am Donnerstag, 20. Oktober 2005, um 12 Uhr. Wie in jedem Semester erhalten die rund 8 500 Studienanfänger dann im Hauptgebäude der Uni (Geschwister-Scholl-Platz 1) den LMU-Rucksack. Zudem wird viel Service für Studienneulinge geboten.

Neu ist ein Stand, an dem LMU-Mediziner Informationen zur Immunschwächekrankheit Aids bieten. "Junge Menschen schützen sich immer weniger gegen das Virus und die HIV-Infizierten werden immer jünger", erläutert Dr. Stephan Zippel von der HIV-Ambulanz der Dermatologischen Klinik das Engagement. Auch das Leibniz-Rechenzentrum LRZ ist mit einem Stand vertreten. Hier können sich Studienanfänger über Trojanische Pferde, Sicherheit im Wireless LAN und Virenschutz für den Laptop informieren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Western Union entschädigt Betrugsopfer
Opfer von Betrügereien, die über den Bargeldtransfer-Dienstleister Western Union abgewickelt wurden, haben unter Umständen Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung. …
Western Union entschädigt Betrugsopfer
AMD-Radeon-Update: ältere DirectX9-Games wieder spielbar
Auf einem modernen PC Game-Klassiker wie "Command&Conquer" oder den ersten Teil der "Witcher"-Triologie spielen? Das geht ab sofort mit einem neuen Treiber für …
AMD-Radeon-Update: ältere DirectX9-Games wieder spielbar
Beim Kauf von Android-Smartphone auf Project Treble achten
Mehr Sicherheit für das Smartphone erhalten Nutzer nur mit regelmäßigen Updates. Doch Android-Geräte haben da manchmal das Nachsehen. Mit Project Treble will Google das …
Beim Kauf von Android-Smartphone auf Project Treble achten
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
Seit der US-Präsidentenwahl 2016 wird Facebook massiv wegen der Ausbreitung gefälschter Nachrichten kritisiert. Nach einem ersten Versuch, Recherche-Profis Warnzeichen …
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden

Kommentare