+
AUch beim Macbook gibt es Systemeinstellungen - viele der Icons können jedoch zwecks Übersichtlichkeit einfach ausgeblendet werden. Foto: Ole Spata

Viele Möglichkeiten: Systemsteuerung bei Macs anpassen

Mac-Nutzer müssen selten die systeminterne Steuerungszentrale voll ausnutzen - viele der Einstellmöglichkeiten werden selten verwendet. Wer sich die Systemsteuerung übersichtlicher gestalten möchte, kann diese Symbole einfach ausblenden.

Berlin (dpa/tmn) - Die Systemsteuerung von Mac OS X bietet zahlreiche Einstellmöglichkeiten - die meisten davon nutzt man selten bis nie. Wer das etwas überfüllte "Systemeinstellungen"-Panel aufräumen möchte, kann ungenutzte Icons ausblenden.

Dazu einfach bei geöffneten Systemeinstellungen in der Menüleiste am oberen Bildschirmrand auf "Einstellungen" und "Anpassen" klicken. Nun können bei allen ungenutzten Icons die Häkchen entfernt werden, nach einem Klick auf "Fertig" sind sie verschwunden. Wer sie später einmal wieder zurückholen will, klickt einfach auf den "Alle einblenden"-Button - und schon sind sie alle wieder da.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verabschiedet sich vom iPod Nano und Shuffle
Das Ende einer Ära des Musikhörens rückt wieder ein Stückchen näher: Mit dem Nano und dem Shuffle nimmt Apple zwei weitere iPod-Modelle aus dem Programm.
Apple verabschiedet sich vom iPod Nano und Shuffle
Maus statt Touchpad am Notebook verwenden
Wer an seinem Notebook lieber eine Maus anschließt, kann das integrierte Touchpad deaktivieren. So lassen sich Texte einfacher eintippen.
Maus statt Touchpad am Notebook verwenden
Harte Kamera und Lesen im Dunkeln: Neues aus der Technikwelt
Abenteurer brauchen robustes Equipment. Dazu kann künftig die TG-5 von Olympus gehören. Die ist bruchsicher und wasserdicht. Auch der neue E-Book-Reader von Pocketbook …
Harte Kamera und Lesen im Dunkeln: Neues aus der Technikwelt
Top Ten der iOS-App: Rund ums Wetter und die Navigation
Diverse Alltagshelfer stehen diese Woche in den Charts der beliebtesten iOS-Apps. Egal, ob es um die Wettervorhersagen, die Navigation oder handschfriftliche Notizen …
Top Ten der iOS-App: Rund ums Wetter und die Navigation

Kommentare