+
Die neue Version des Threema-Messengers unterstützt nun das Anlegen von Umfragen. Foto: Andrea Warnecke

Viele Pixel und mehr WLAN - Neues aus der Technikwelt

Ob Wasser, Staub oder Kälte: Mit der neuen FinePix-XP90-Kamera von Fujifilm können Foto-Freunde ihre Umwelt auch bei schlechtem Wetter einfangen. Außerdem: Mehr WLAN-Reichweite von D-Link und frische Funktionen bei Threema.

Robuste Outdoor-Knipse von Fujifilm

Für Fotos unter erschwerten Bedingungen gibt es von Fujifilm die neue FinePix XP90. Sie hat ein gegen Wasser, Staub und Kälte geschütztes Gehäuse, fünffachen optischen Zoom und 16,4 Megapixel Auflösung. Videos filmt sie in Full-HD (1920 zu 1080 Bildpunkte) mit Bildstabilisierung. Neben zahlreichen Filtern und Effekten gibt es auch einen HDR-Modus und Intervallaufnahmen. Per WLAN können Bilder auf Smartphones und Computer übertragen werden. Über eine App lässt sich die Kamera auch mit dem Smartphone fernsteuern. Die FinePix XP90 gibt es ab Mitte Februar in drei verschiedenen Farben für rund 220 Euro.

Mehr Reichweite für das WLAN daheim

Der DAP-1620 von D-Link erweitert die Signalabdeckung von WLAN-Netzen. Dazu nimmt er das Signal auf und verstärkt es. Das Gerät unterstützt den schnellen WLAN-ac-Standard und funkt im 2,4- sowie im 5-Gigahertz-Band. Eine Signalstärke-LED zeigt bei der Einrichtung an, wo ein guter Platz für das Gerät ist. Es kostet rund 60 Euro, für rund 34 Euro gibt es mit dem DAP-1330 ein fast baugleiches Modell. Es funkt allerdings nur mit dem WLAN-n-Standard. Beide Geräte sind ab sofort verfügbar.

Messenger Threema bekommt Abstimmfunktion und neue Emojis

Die Android-Version des Krypto-Messengers Threema erhält frische Funktionen. Dazu gehören ein Zustimmen oder Ablehnen mit einem Klick, individuelle Benachrichtigungen für jeden Chat und größere Gruppen mit nun bis zu 50 Teilnehmern. Außerdem gibt es in Version 2.6 170 neue Emojis.

Threema für Android im Play Store

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Apple hat eingeräumt, dass es mit Tastaturen der neueren Macbook-Laptops Probleme gibt. Das US-amerikanische Technologieunternehmen reagiert mit kostenloser Reparatur.
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
Die Kamera-Autos von Google sind wieder auf den Straßen in Deutschland unterwegs - allerdings nicht, um ihr Bild-Material für den Online-Dienst Street View zu verwenden.
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.