+
Über die Strg-Taste lassen sich auch im Browser einige Funktionen direkt ansteuern. "Strg+L" führt etwa in die Adressleiste. Foto: Inga Kjer/dpa

Zeit und Mausweg einsparen

Vier praktische Tastenkombinationen für den Browser

Bei vielen PC-Nutzern führt die "Strg"-Taste ein Schattendasein. Dabei lassen sich mit Hilfe einfacher Tastenkombinationen Funktionen schneller ausführen - ohne Griff zur Maus.

Berlin (dpa/tmn) - Ein Mausklick ist zwar schnell gemacht, aber Tastenkombinationen klappen noch schneller. Auch im Browser kann man sich mit ihrer Hilfe viel Zeit und Mausweg einsparen - zum Beispiel bei der Adresseingabe.

Die Kombination "Strg+L" führt direkt in die Adressleiste. "Strg+D" legt sofort ein Lesezeichen der Seite an, und "Strg+T" öffnet einen neuen Tab, auch Registrierkarte genannt. Zwischen einzelnen Tabs lässt sich ohne Maushilfe mit der Kombination "Strg+Tab" nach rechts und mit "Strg+Shift+Tab" nach links schalten.

Wer die störenden Adressleisten, Symbole und Menüs auf dem Bildschirm nicht mehr sehen will, drückt einfach F11 und schaltet den Browser so in den Vollbildmodus. Und braucht man die Menüleisten dann doch, reicht es aus, mit der Maus an den oberen Bildschirmrand zu fahren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Das Whatsapp-Konto ist abgelaufen und muss innerhalb von 48 Stunden für 99 Cent freigeschaltet werden? Wer solch eine E-Mail bekommt, ist im Visier von Betrügern.
Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Wenn das kein ungewöhnliches Zubehör für die Nintendo Switch ist: Der Labo ist eine Art Do-it-Yourself-Baukasten. Damit basteln Nutzer Pappwerke, die sich mit der …
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
IPhones mit alten Akkus werden in ihrer Leistung von Apple gedrosselt, um ein plötzliches Abstürzen zu vermeiden. Das sorgte für einen Skandal. Nun kann diese Funktion …
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?
Die Sicherheitslücke KRACK erschütterte im Oktober 2017 das Internet. Plötzlich war WLAN über die sicher geglaubte WPA2-Verschlüsselung angreifbar. Doch was wurde …
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?

Kommentare