+
Vier Suchfelder in einem Browserfenster.

Vierfach suchen mit GoogleGoogleGoogleGoogle

Zwei Entwickler von Google haben in einem nächtlichen Chat eine neue Idee für Google gehabt: Unter der Adresse GoogleGoogleGoogleGoogle.com befinden sich vier Suchfenster in einem Browserfenster.

Doppelt hält besser, dass weiß doch jeder. Aber ist Vierfach deshalb auch viermal so gut? Könnte sein. Google-Entwickler jedenfalls haben uns eine Suchseite beschert, die vier Google-Suchseiten enthält. In jedem Fenster kann eigenständig gesucht werden.

Die Idee kam den Entwicklern während eines nächtlichen Chats. Weil die Website GoogleGoogle.com bereits vergeben war, versuchten sie es mit GoogleGoogleGoogleGoogle.com und hatten Erfolg. Sie sicherten sich die Seite und bescherten der Internetgemeinde diese Tab-sparende Variante der Suchmaschine.

Ein Manko gibt es aber: Der „zurück“-Button fehlt. Man kann nur den Button des Browsers benutzen und setzt dann damit die ganze Seite, nicht aber nur die einzelnen Google-Fenster zurück. Ausprobieren lohnt sich trotzdem.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Life is strange" kommt auf iPad und iPhone
Was ist passiert? In "Life is strange" sammelt die junge Max Spuren auf der Suche nach einer verschwundenen Schulfreundin. Das Episoden-Abenteuer gibt es nun auch für …
"Life is strange" kommt auf iPad und iPhone
Spiele-Charts: Von digitalen Wimmelbildern und Highscores
Auf die Suche, fertig, los: Auf dem iPad wird gerade gesucht und gesucht. Denn das Wimmelbildspiel "Hidden Folks" verzaubert Spieler mit seinen Schwarzweiss-Zeichnungen. …
Spiele-Charts: Von digitalen Wimmelbildern und Highscores
Apps-Charts: Festliche Fotografien und Bewegtbilder
Die Adventszeit ist die Zeit der festlichen Momente und besonderen Augenblicke, die man gerne auf Fotos festhält. Auch in den App-Charts macht sich das bemerkbar. So ist …
Apps-Charts: Festliche Fotografien und Bewegtbilder
Rime für Switch im Test: Knobeliger Urlaubstrip
Ein gutes halbes Jahr nach den Varianten für PC, XBox und Playstation kommt das Rätsel-Adventure Rime nun auch auf der Nintendo Switch an. Und sorgt prompt für gute …
Rime für Switch im Test: Knobeliger Urlaubstrip

Kommentare