+
Heaven King ist gerade einmal vier und tanzt himmlisch.

Die zehn meistgeklickten Videos

Diese vierjährige Tänzerin ist der YouTube-Star 2015

  • schließen

Los Angeles - Eine megacoole Vierjährige, ein singender Polizist und ein selbstironischer US-Präsident - das sind ein paar der meistgeklickten YouTube-Videos 2015.

Sie fährt ein pinkfarbenes Mini-Auto, trägt ein Tutu und tanzt so cool wie Janet Jackson zu ihrer besten Zeit: Ein Musikvideo von der gerade einmal vierjährigen New Yorkerin Heaven King ist mit mehr als 116 Millionen Klicks dieses Jahr weltweit der beliebteste Clip auf YouTube. Die Musik zu dem Dreiminüter lieferte Rapper Silento mit seinem Song "Watch Me". 

Die Onlineplattform erklärt, wie das Ranking zustande kam: "Anhand von Aufrufen, Likes, Shares, Suchen, Parodien, Remixen und Kommentaren haben wir die Top 10 Videos ermittelt, über die 2015 alle Welt gesprochen hat."

Mit 83 Millionen Klicks deutlich abgeschlagen landete auf dem zweiten Platz ein Werbefilm für das Videospiel "Clash of Clans", in dem sich Hollywood-Star Liam Neeson über seine Rolle als Racheengel aus diversen Actionfilmen lustig macht.

Dritter (56 Millionen Klicks) wurde der YouTube-Star Roman Atwood, der sein Wohnzimmer in ein Bällebad verwandelte. Mit dem vierten Platz muss sich Pop-Schnuckel Justin Bieber beim Auto-Karaoke zufriedengeben. Ein singender Polizist von der Dover Police im US-Bundesstaat Delaware folgt ihm in der Rangliste.

Schlusslicht dieser Top Ten ist der mächtigste Mann der Welt. In der Folge des beliebten Formats "Promis lesen gemeine Tweets über sich selbst" aus der Talkshow von US-Moderator Jimmy Kimmel beweist US-Präsident Barack Obama viel Humor, wenn er etwa die Scherzfrage zitiert: "Wie bringt man Obamas Augen zum Leuchten? Leuchte ihm mit einer Taschenlampe in seine Ohren."

Das sind die zehn beliebtesten Youtube-Videos im Internet

Die Top 25 der dieses Jahr weltweit meistgeklickten Musikvideos auf YouTube führt Wiz Kalifa mit dem Song "See you again" (mehr als 1,2 Milliarden Klicks) aus dem Soundtrack des Actionfilms "Furious 7" an. Er folgen Maroon 5 mit "Sugar" (914 Millionen Klicks) und Ellie Goulding mit "Love me like you do" (848 Millionen Klicks).

Gleich mit drei Songs vertreten ist Taylor Swift. Platz acht konnte sich Adele mit "Hello" sichern - was erstaunlich ist, weil der Clip erst am 22. Oktober hochgeladen wurde und seitdem mehr als 660 Millionen Klicks einheimsen konnte.

Die beliebtesten Musikvideos 2015 (weltweit) 

AFP/hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Facebooks bislang werbefreier und kostenloser Messenger wird künftig automatisch startende Videoclips abspielen - zwischen den Nachrichten von Freunden und Bekannten. …
Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Besonders junge Leute nutzen die Dating-App Tinder um schnell mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu kommen. Während der WM 2018 explodieren die Zahlen der …
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
Viele Messenger-Dienste können auf mehreren Plattformen genutzt werden. Web-Dienste ermöglichen es, Nachrichten nicht nur auf dem Smartphone, sondern auch auf dem PC zu …
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften
Als "Pokémon Go" vor zwei Jahren erschien, tummelten sich mancherorts unzählige Monsterjäger auf den Straßen. Dabei dürfte die ein oder andere Freundschaft entstanden …
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.