+
Dieser Knirps überzeugt vor der Kamera nicht mit Können, sondern mit seiner Leidenschaft.

Vierjähriger rockt Youtube mit seiner Ukulele

München - Ein vierjähriger Japaner begeistert auf Youtube ein Millionenpublikum. Seine Interpretation von Jason Mraz' "I'm yours" lässt zwar kein Talent erkennen, sprüht jedoch vor Charme.

Ein Junge und seine Ukulele: Ein vierjähriger Japaner verzaubert derzeit weltweit über 11 Millionen Internetnutzer mit seinem Charme.

Er kann weder singen, noch lässt sein Ukulele-Spiel ein besonderes Talent erkennen. Dennoch verzieht er das kleine Gesicht mit einer solchen Leidenschaft zur Musik, dass man nicht anders kann, als ihm jeden schrägen Ton zu verzeihen.

Sein Auftritt vor der heimischen Kamera strotzt vor Begeisterung und Selbstbewusstsein. Und Frauenherzen schlagen schneller, wenn der Kleine seine großen, dunklen Augen ganz weit aufreißt und vor die Linse schiebt.

Das Spielen der Ukulele hat sich der Vierjährige angeblich mit einem TV-Programm selbst beigebracht. Das Video hat der stolze Vater auf youtube gestellt.

pie

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

iOS-Game-Charts: Knobelspaß, Brummifahren und Städtebau
Knobelfans mit einem Hang zur Nostalgie sowie Hobby-Trucker haben diesmal in den Spiele-Charts das Sagen. Doch auch ein Wirtschaftssimulator kann mit besonders vielen …
iOS-Game-Charts: Knobelspaß, Brummifahren und Städtebau
iOS-App-Charts: Lehrer-Tool, Minigolf und Scooterspiel
In dieser Woche machen sich in den iOS-App-Charts die Bedürfnisse einer bestimmten Berufsgruppe bemerkbar. Denn besonders häufigen Zugriff verbucht die App "TeacherTool …
iOS-App-Charts: Lehrer-Tool, Minigolf und Scooterspiel
So bereichern sich Hacker heimlich über fremde PCs
Der Bitcoin-Hype hat zuletzt etwas nachgelassen. Begehrt ist das Kryptogeld aber immer noch. Um an neue Digitalmünzen zu gelangen, nutzen Hacker eine Masche, die fremde …
So bereichern sich Hacker heimlich über fremde PCs
Mail-Erpresser wollen mit Teil der Handynummer schocken
Erpresser-Mails verunsichern derzeit viele Internetnutzer. Kriminelle behaupten, ihr Opfer beim Besuch einer Pornoseite gefilmt zu haben, und fordern ein Schweigegeld. …
Mail-Erpresser wollen mit Teil der Handynummer schocken

Kommentare