+
Heidi Klum sucht ab 12. Februar zum vierten Mal Germany's Next Topmodel.

Heidi Klum sucht wieder Germany's Next Topmodel

Tausende Mädchen haben sich beworben, aber nur eine kann es werden. Ab Donnerstag sucht Heidi Klum wieder Germany's Next Topmodel.

Am Donnerstagabend um 20.15 Uhr ist es wieder so weit: Heidi Klum sucht Germany's Next Topmodel. Für die vierte Staffel bewarben sich Tausende junge Frauen. Bei zwei öffentlichen Castings in Düsseldorf und München kamen 200 von 2000 in die engere Wahl.

Welt Online hat einen lobenden Artikel über ProSiebens Castingshow veröffentlicht, der einen guten Überblick gibt über das, was war und das, was uns in der vierten Staffel erwartet. Der Stern hingegen schlägt kritische Töne an. Das Portal kritisiert, die Mädchen seien nicht der Mittelpunkt der Sendung, es gehe vielmehr um die Vermarktung der Klum und ihrer Werbepartner, die durch Hintertürchen stets einen Weg in die Show fänden. Gala hat mit Heidi gesprochen. Die will aber nichts von den tollen Überraschungen verraten, die die neue Staffel für uns bereit halten soll.

Die Bild Zeitung verrät in ihrem Online-Auftritt schon ein paar Details zur neuen Staffel. Wohl dosiert natürlich, damit uns der Spaß nicht vergeht. Bild fragt außerdem Wolfgang Joop und Karl Lagefeld, ob Heidi in ihrer eigenen Show überhaupt eine Chance hätte. "Nein" lautet die Antwort. Zu klein, zu viel Busen und zu viel Hüfte lautet das Urteil. Macht nix, Werbung macht ihr ja offensichtlich Spaß, und genug Geld verdient sie damit auch, meinen wir.

Und wer sich die Freude verderben will oder schon weiß, dass er donnerstags keine Zeit hat, kann sich bei Spickmich das Gruppenfoto der 20 vermeintlich auserwählten Mädchen anschauen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare