Virtuelle Hochschule

- Wer an Online-Kursen der vhb (Virtuelle Hochschule Bayern) teilnehmen möchte, aber kein regulärer Student an einer Trägerhochschule der vhb ist, kann sich als "sonstiger Nutzer" an der vhb registrieren und entgeltpflichtig Kurse belegen (35 Euro pro Wochenstunde).

Erforderlich ist aber eine in Bayern anerkannte Hochschulzugangsberechtigung, die mit dem unterschriebenen Ausdruck des Registrierungsformulars (in Kopie/beglaubigter Abschrift) an die vhb geht. Infos gibt es bei der Studentenverwaltung in Hof unter Telefon 0 92 81/40 95 75 oder im Internet unter www.vhb.org. thn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

App informiert über Sicherheitsprobleme im Netz
Über Medien wird man regelmäßig vor Sicherheitslücken oder Computerviren gewarnt. Doch sich ausreichend zu informieren, erfordert meist etwas Zeit. Einfacher geht es mit …
App informiert über Sicherheitsprobleme im Netz
Smartphone-Kamera prüft Funktion von Fernbedienungen
Es ist zum Verrücktwerden. Wenn die Fernbedienung nicht funktioniert, werden viele nervös. Dabei reicht oft ein entspannter Griff zum Smartphone, um das Problem zu lösen.
Smartphone-Kamera prüft Funktion von Fernbedienungen
App-Berechtigungen - Was bedeuten sie?
Wenn die neue App plötzlich Zugriff auf nahezu alle Bereiche des Telefons haben will, bekommen viele Smartphone-Nutzer ein ungutes Gefühl. Aber was heißt es eigentlich …
App-Berechtigungen - Was bedeuten sie?
Per Videoclip-Zufallsgenerator zurück in die 90er Jahre
Wie wäre es mal mit einer Chart-Zeitreise? So 20 Jahre zurück, ab in die 90er-Jahre. Möglich ist das mit The90sbutton.com. Und während man sich gemütlich durch die …
Per Videoclip-Zufallsgenerator zurück in die 90er Jahre

Kommentare