+
Die Bayern beim Abschlusstraining im Stadion Camp Nou.

Mit "Vivia la vida" gegen die Bayern

Fußball-Deutschland spricht über das Champions-League-Duell zwischen dem FC Bayern und Barcelona – das schreibt die Presse im Netz.

Nach der 1:5-Pleite der Bayern in der Bundesliga scheinen die Münchner krasser Außenseiter zu sein. Barca Trainer Josep Guardiola warnt im Vorfeld des Spiels (heute, 20.45 Uhr, Sat.1) vor den Münchnern: „Denen kann man nicht trauen. Wir haben einen Riesenrespekt vor Bayern“, sagte er zu sport1.de. Die herbe Niederlage gegen Wolfsburg in der Bundesliga mache den FCB nur gefährlicher.

Wie sueddeutsche.deberichtet, stimmt sich auch heute wieder das Guardiola-Team mit dem Song „Viva la vida“ von Coldplay auf die Bayern ein. Dieses Lied sieht der Barca-Trainer als seinen Glücksbringer an.

Auch wenn aktuell die Vorzeichen für die Münchner eher schlecht sind, spricht zumindest die Europapokal-Historie für die Bayern. Von zwei Duellen zwischen diesen europäischen Spitzenclubs gingen die Münchner zweimal als Sieger vom Feld, schreibt focus.de. Nicht umsonst wird der FC Bayern in Spanien als Bestia negra („schwarze Bestie“) ehrfürchtig bezeichnet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Berlin - Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur unzureichend geschützt. Das soll …
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Berlin - Facebook will das größte soziale Netzwerk mithilfe künstlicher Intelligenz besser nutzbar machen für Blinde und andere Behinderte.
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen

Kommentare